10. Mai 2017

VERGLEICH: HANDCREMES {EOS, NEUTROGENA, FLORENA}

Hey ihr Lieben,

diesen Monat gibt es einen Vergleich zwischen verschiedenen Handcremes unterschiedlicher Marken. Dabei habe ich wieder wahllos in die Sammlung von Beautyprodukten gegriffen und herauskamen die Marken: EOS - Neutrogena - Florena!


Für diejenigen, die die bisherigen Eintrage nicht kennen:


Wir alle haben so unsere Süchte. Mal ist es die Lippenpflege, mal die Handcreme. Ab und zu ist es auch fern jeglicher Beautyprodukte. Besonders im Winter ist die Haut sehr anspruchsvoll und die Hände schreien förmlich danach, mit einer guten Handcreme belohnt zu werden.




____

EOS
44ml - 4,95€


Durch die DM Box *Wellnessedition* erreichte mich die Handcreme von EOS. Für rund fünf Euro bekommt man wenig Inhalt, aber dafür ordntlich Design geboten. Und dabei ist die Verpackung hinsichtlich seiner Effizienz nicht gerade ausgereift. Natürlich liegt es gut in der Hand. Aber einen Nutzen daraus ziehen, ist sehr schwierig. Der Deckel lässt sich schwer öffnen und wirklich aufbrauchen kann niemand den Inhalt. Denn ab einem gewissen Punkt gibt die Verpackung nach und der Rest darf auf Ewig dort verweilen.

Sprich: Es werden nicht nur fünf Euro für wenig Inhalt gezahlt, sondern ihr bezahlt auch Geld für Inhalt, den ihr gar nichts erst bekommt!

Es ist der Wahnsinn, wie sehr ich mich allein schon über die Verpackung aufregen kann. Hinsichtlich des mir verbliebenden Inhaltes bin ich im Zwiespalt. Die Creme duftet süß nach Zuckerwatte und zieht schnell ein. Doch bei der Pflegewirkung habe ich kaum einen Unterschied wahrgenommen. Ganz gleich wie regelmäßig ich meine Hände eingecremt habe, rochen sie zwar süß, sahen aber aus, wie die eines Bauarbeiters.
 
____

NEUTROGENA
75ml - 2,85€


Eine Marke, bei der ihr zumindest in Sachen Handcremes auf der sicheren Seite seid, ist Neutrogena. Nach wie vor kaufe ich sie bevorzugt, ganz gleich welche Sorte es genau ist. 

Jedoch hat mich meine Sicherheit hinsichtlich Neutrogena ein wenig verblendet.

Nicht unbedingt das, was drauf steht, ist auch drin. Ich kann euch versichern, dass sie euch Feuchtigkeit spenden wird und die Haut pflegt. Aber es handelt sich hierbei nicht um eine Handcreme, die sofort einzieht. Wer davon absehen kann, ist aber Neutrogena auf der sicheren Seite und investiert mit dem Geld in eine Pflege, die sich bei regelmäßiger Anwendung, auch bezahlt macht.

____

FLORENA
100ml - 1,15€
vegan 


Eine Marke, die über meinen Erwartungen lag und die ich bisher noch nicht so richtig auf dem Bildschirm hatte, ist Florena. Und wahrscheinlich hätte ich sie nicht einmal mitgenommen, wenn mich dieses Green Label bei Rossmann nicht angefixt hätte und ich sogar weniger als einen Euro dafür zahlen musste. Sie ist nicht nur in diesem Vergleich, die günstigste Handcreme.

Hier stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis!

Florena ist eine Handcreme, die schnell einzieht, gut riecht und die Hände pflegt. Und das für wenig Geld. Haltet bei eurem nächsten Einkauf die Augen auf für diese Marke - mein Tipp!

____

Fazit: Es kommt nicht immer auf das Design an. Und das Design ist niemals ein Indikator für Qualität und Inhalt. Jedoch wissen die Produzenten, dass besonders die Frauen auf schöne Verpackungen reagieren und scheinen dementsprechend lieber ihr Budget für diesen Bereich auszugeben, statt auf die Verbraucher durch das eigentliche Produkt zu binden. Wie auch so oft in meinen Vergleichsberichten, zeigt es sich, dass nicht immer teuer automatisch besser ist!

Welches ist eure liebste Handcreme?

Kommentare:

Liam Alexander Colman hat gesagt…

Ich brauche auch ab und zu eine Handcreme (vor allem im Winter). Hatte nie eine bessere als Neutrogena!

Jil Löffka hat gesagt…

Meine Lieblingshandcreme sind die von Nivea und von Rituals. Hast Du die mal probiert? Ansonsten greife ich auch oft zu Handsan, weil die so günstig ist. Da hält die Wirkung aber leider immer nur kurz an.
Liebe Grüße
Jil von http://jilsblog.com

Sigrid Braun hat gesagt…

Ich habe immer die Handcreme von Neutrogene in meiner Handtasche. Sie ist zwar nicht die günstigste, aber ich bin damit sehr zufriden.
Liebe Grüße
Sigrid

Fabian Aschauer hat gesagt…

Da ich im Krankenhaus in der Pflege arbeite, kenne ich dass Problem mit trockenen Händen vom vielen Dessinfizieren. Ich kenne aber nur beispielsweise Jojobaölcreme oder andere Medizinprodukte die es im KH so gibt. :D
Liebe Grüße
Fabian

Elisabeth-Amalie hat gesagt…

Also ich finde die Neutrogena Handcremes gar nicht so gut. Hatte da eine sehr reichhaltge Pflege erwartet und wurde leider enttäuscht. :/

Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de