19. Januar 2017

VERGLEICH: WASCHCREME / BALEA VS. BEBE VS. NEUTROGENA

Hallo Mädels,

wir alle haben unsere tägliche Wasch- und Pflegeroutine. Dazu gehört es auch, das passende Produkt für sich zu finden. Da wir aber wissen, dass Haut so individuell zu betrachten ist, wie Nägel oder Haare, ist es schwierig einen Eintrag zu verfassen, der sich pauschalisieren lässt.

Zu meinem Hauttyp: Ich bin immer ganz neidisch auf all die Menschen, die nie Probleme mit ihrer Haut hatten. Denn bei mir ist es ganz anders. Ich habe eine Mischhaut. Dies bedeutet, dass sie an manchen Stellen trocken, an anderen wiederum fettig ist. Das ist alles andere als einfach. Und schon gar nicht ist das schön. Besonders erschwert es einem eine einheitliche Pflege zu finden, die hilft und die eigene Geldbörse nicht  stark belastet.


Eine Seife für das Gesicht zu finden, sei es Mousse, Creme oder Peeling, ist alles andere als einfach. Selten haben wir das Glück, sofort etwas passendes für uns zu finden und wenn, dann wird es wenig später aus dem Sortiment entfernt.

Aus meiner Sammlung an verschiedenen Käufen in diesem Bereich, hab ich teilweise vergessene Produkte ausgegraben und auf ihre Tauglichkeit geprüft.


____


BALEA - REINIGUNGSMOUSSE
100ml für 2,45€

Nicht nur samt-weich ist die Textur des Produktes. Ebenso hinterlässt die Mousse eine samt-weiche Haut. In der Anwendung schäumt es leicht und entfernt dadurch nicht nur Make-Up Rückstände, sondern gleichermaßen Hautunreinheiten. Auch bei dauerhafter Anwendung, bleibt die Haut weich und trocknet nicht aus. Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich selten von Balea enttäuscht wurde. Zwar gibt es auch günstigere Waschcremes von DM, aber hierbei handelt es sich um eine Investition, die sich wirklich lohnt!


____


BEBE - 3IN1 ANTI-PICKEL WASCHCREME
150ml für 3,95€

Im Gegensatz zu Balea bin ich bei Bebe nicht immer auf der richtigen Seite. Je nachdem, was für ein Produkt ich kaufe, kann die Wirkung bei mir auch nach hinten losgehen. Ein Pro-Argument zu dem Kauf der Waschcreme war dabei ein gewisser Inhaltsstoff, mit dem ich bisher gute Erfahrungen gemacht habe: Salicylsäure. Nichts für jeden Geschmack, aber ich bin damit immer gut gefahren. Egal welche Marke, egal was für ein Produkt. Bei Bebe hatte es genau den selben Effekt. Innerhalb kürzester Zeit verschwanden meine Pickel und Unreinheiten und meine Haut wurde ebener. Auch von der Textur bin ich überrascht. Denn auch wenn eine Waschcreme nicht die Wirkung hat, dass sich wie eine Seife schäumt, so ließ das Produkt sich hier sehr gut in die Haut einarbeiten. Dadurch konnte die Haut nicht nur oberflächlich sondern (empfundenermaßen) porentief gereinigt werden. 

Einziger Nachteil: sobald die Waschcreme nicht mehr benutzt wird, kommen nach kürzester Zeit die Rötungen und Pickelchen wieder.

____

NEUTROGENA - VISIBLY CLEAR TEINT CORRECT
150ml für 5,99€

Meine größten Erwartungen wurden mit dem Peeling von Neutrogena zunichte gemacht. So habe ich bisher immer gute Erfahrungen mit den Produkten dieser Marke gemacht, wenn es um die Pflege meiner Hände geht, aber nicht, wenn es um die Reinigung meines Gesichtes geht. 

Generell bin ich sehr vorsichtig, wenn es um die Benutzung von Peelings geht. Denn auch wenn dahinter ein positiver Effekt stehen soll, kann es bei häufiger Anwendung (natürlich je nach Hauttyp) nach hinten losgehen und die Hautflora aus dem Gleichgewicht bringen.
Bei Neutrogena habe ich dies nicht so extrem eingeschätzt. Vergleichsweise zu anderen Peelings sind die Körnchen kleiner und bei der Anwendung nicht allzu hartnäckig gegen die Haut. Vielmehr hat mich die Konsistenz gestört. Es war überhaupt nicht möglich mit diesem Produkt zu arbeiten. Bereits beim Auftragen auf die Haut zog die Creme ein und bildete eine unangenehme Fettschicht, die sich nur schwer wieder abwaschen ließ. Dies trug dazu bei das meine Poren verstopften und die gegenteilige Wirkung des Versprechens eintraf. Mein Hautbild hat sich nicht verbessert. 


Zusammenfassend: Mich hat besonders das Produkt von Balea überzeugt, aber eine gute Alternative ist auch die Waschcreme von Bebe. Für meine Haut ungeeingnet und damit ein Flop ist das Peeling von Neutrogena.

Welche Produkte nutzt ihr zur Reinigung eurer Haut?

Kommentare:

Anna hat gesagt…

WOw, das ist mal ein ausführlicher Vergleich! Super geschrieben :)
Ich persönlich benutze keiner der beiden. Generell wechsle ich immer bei den Reinigungsprodukten. Bisher habe ich leider noch nicht das richtige gefunden. Aber ich denke ich sollte das Balea Produkt wirklich mal testen :)

Grüße
Anna

Grüße
Anna

https://hotchpotchlife.com

Juliane hat gesagt…

Super Darstellung und Vergleich der einzelnen Produkte :)
Bebe überzeugt mich auch sehr!
Viele liebe Grüße
Juli von Lebenlautundleise

Rahel Laubsch hat gesagt…

Ohhhh ich hatte auch leider schon seit ich ein Kind bin Probleme mit meiner Haut, weil sie oft so unheimlich trocken ist - ich fühle also mit dir!
Aber echt eine super tolle Review der Produkte!
Allerliebste Grüße, Rahel - www.justrahel.blogspot.com

Marina hat gesagt…

Ich hatte auch ziemliche Probleme mit meiner Haut, dank diversen Verhütungsmethoden. Jetzt ist es zum Glück endlich besser. Ich benutze zum Reinigen nur eine spezielle Waschseife und finde sie super. Vor allem ist da keine Chemie drinnen. Zwar trocknet sie die Haut leicht aus, aber man kann sie ja danach eincremen, dann ist es super.
Liebe Grüße
Marina

Cyra hat gesagt…

Interessantes Review !!

Liebe Grüße
Cyra von:
http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

Vanessa Ciliberto hat gesagt…

hört sich interessant an

TheVogueWord
TheVogueWord

Christin Sophie hat gesagt…

Sehr interessanter Blogpost.:)
Ich bin selber leider mittlerweile mit einer Mischhaut geplackt. Ich habe mich dafür letztens beraten lassen und weiß jetzt, dass ich die Pfoten von Peelings lassen muss. Einmal die Woche sei wohl okay..:/
Aber du hast gute und nicht all zu teuere Alternativen gezeigt. Die dringend ausprobiert werden müssen.
Liebe Grüße, Christin Sophie von
www.christinsophie.com

Modern Snowwhite hat gesagt…

Die Reinigungsmousse von Balea mag ich auch total gerne!
Alles Liebe,
Sissy von
Modern Snowwhite

Lisa Rosé hat gesagt…

Sehr schöner Vergleich! Reinigungscremes müssen nicht immer gleich teuer wenn. Ich bin ein da ein riesen Fan von Balea was Gesichtspflege angeht. :)
Liebe Grüße Lisa♥
lisaslovelyworld

Jana hat gesagt…

Da sieht man mal wieder, dass die teuren Produkte oft gar nicht so gut sind.
Ich benutze zur täglichen Reinigung seit Jahren nur ein ganz normales Waschgel für Babys. Und da ich jetzt im Winter immer mit einigen Unreinheiten zu kämpfen habe, mache ich ca. alle 2-3 Tage noch zusätzlich ein Peeling :)

Liebe Grüße,
Jana von bezauberndenana.de

Selection Books hat gesagt…

Hey :-)

Balea Produkte nutze ich sehr gerne. Nur das Ergebnis von Neutrogena hat mich überrascht. Damit hätte ich nicht gerechnet.

Liebe Grüße
Nadine

Nadine Krummacker hat gesagt…

Ich benutze die Produkte von Sebamed. Ich hatte auch immer leichte Probleme mit verschiedenen Cremes und meine Mutter auch und die hat mir dann diese empfohlen und seitdem fahre ich sehr gut damit.

Romantic Bookfan hat gesagt…

Hallo,

also ich mag Balea Produkte auch total gerne; das Mousse habe ich noch nie genutzt, wandert aber beim nächsten Einkauf auf die Liste. Ich finde die Anti-Pickel-Patches von Balea super, die sind durchsichtig und man kann sie punktgenau auf Unreinheiten kleben.

Liebe Grüße
Desiree

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de