21. September 2016

EDDIE #2

Mittlerweile ist Eddie schon mehr als vier Wochen bei uns und stellt unser Leben gehörig auf den Kopf. Kein Tag bleibt ohne Erlebnisse. Und es ist immer wieder ein Highlight, die Welt zusammen mit unserem jüngsten Familienmitglied zu erkunden.

Eigentlich wird von uns liebevoll und mit sarkastischen Unterton "Prinz" Eddie genannt. Eben weil er ein Dackel ist und es ziemlich gut hinbekommt, uns allen auf der Nase herumzutanzen. Das ist auch in Ordnung, solange wir wissen, dass wir am längeren Hebel sitzen und dies beenden, sobald es uns zu bunt wird.


Dann ist Eddie aber ganz schnell eingeschnappt. Und obwohl er sich gut alleine beschäftigen kann, hat er es immer noch am liebsten, wenn alle ihm dabei zugucken. Einfach nur, um auf Nummer sicher zu gehen.

Seit dem letzten Eddie Eintrag *klick* ist viel passiert. Er hat sich nicht nur optisch verändert (oder sehen nur Herrchen und Frauchen das so?). Er ist auch ein offizielles Mitglied der Stadt Münster. 
Außerdem sind wir zwischenzeitlich beim Tierarzt gewesen, um seine nächste Impfung aufzufrischen.

Eddie war mindestens genauso aufgeregt wie wir und das, obwohl er schon einmal in seiner alten Heimat beim Tierarzt gewesen ist. Aber wie das dort alles so abläuft, wollte er uns nicht verraten.

Aber er hat sich wahnsinnig gut geschlagen. Erst gegen Abend ging es dem Eddie gar nicht gut und er brauchte ganz viele Kuscheleinheiten, damit er auch einschlafen konnte. Dies war mindestens genauso schlimm, wie sein allererster Wespenstich in die Pfote. Nichts ahnen, zwischen einem Spaziergang und dem hemmungslosen rumtoben auf einer Wiese passierte es. Ganz erschrocken und jaulend musste ich ihn dann nach Hause tragen und durfte ihn dann nicht mehr alleine lassen, bis er eingeschlafen ist.
Übrigens einer der wenigen Momente, wo man sich darauf verlassen konnte, dass er nicht belustigt werden will und auch nicht auf die Idee kommt, in irgendeiner Form frech zu werden.


Neben seinem liebsten Hobbies, wie schlafen und spielen, kommt ein dritter großer Bereich hinzu: FRESSEN! Eddie hat immer Hunger und könnte dementsprechend auch immer essen. Neben Trocken- und Nassfutter interessiert ihm aber besonders das, was er nicht haben darf. Das Essen von Herrchen und Frauchen. Da fällt es einem schon richtig schwer bei dem brühmten Dackelblick standhaft zu bleiben. Ab und zu werde ich dann doch weich und er bekommt die Reste von meinem Joghurt.

Übrigens sind Eddies Zähne ganz schön spitz und zubeissen kann er damit auch wunderbar. Deswegen knabbert er total gerne an Schuhen, Teppichen, Gardinen, Holz in jeglicher Ausführung und am allerliebsten an seinem Körbchen. Dies hatten wir uns zugelegt, bevor Eddie zu uns kam. Wir hatten dabei nicht bedacht, dass dieser plüschig, weiche Bezug genau das Richtige für ihn ist, wenn es darum geht, seine Knabberlust zu wecken.

Mittlerweile durfte sich das Körbchen aus unser Leben verabschieden. Wir haben beschlossen, etwas mehr Geld zu investieren und Eddie dafür ein ordentliches Körbchen zu besorgen, welches zwar robust, aber auch gemütlich für den kleinen Prinzen ist. Gleiches gilt auch für sein Spielzeug.
Eigentlich müsste der kleine Mann Hundepsielzeugtester werden. Denn er findet garantiert den Schwachpunkt bei jedem Ball, Seil oder anderem Zeug.


Kommentare:

Katrin Riederer hat gesagt…

is der süsssssssss
man ich bin verliebt :)
xo katy

www.lakatyfox.com

Sonja Louise hat gesagt…

Oh ist der goldig!
Ich habe selbst zwei Dackel und auch wenn sie mir manchmal den letzten Nerv rauben, sind sie einfach unersetzbar:)
Ich freue mich schon auf mehr von Eddie.

Liebe Grüße,
Sonja von https://searchingforkitsch.blogspot.de

Wir Testen hat gesagt…

Wir haben einen Prince Milo :) (einen Malteser)
Aber das ist für uns okay!
Viele Grüße

sylvia hat gesagt…

Oh der ist ja süss. :) Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern als unser kleiner noch so jung war. Hui, man ist dann auch froh wenn sie mal gross sind.

Liebe Grüsse
Sylvia
www.mirrorarts.at

Miss Classy hat gesagt…

Ohhh, ist der süß!! Ich hab auch einen kleinen Racker, einen Chihuahua. Ich liebe den Kleinen abgöttisch, auch wenn er mich hin und wieder in den Wahnsinn treibt ;)
LG Doris
http://www.miss-classy.com/10-fakten-ueber-unseren-chihuahua/

Claudine Hoven hat gesagt…

Ein süßer Kerl! Und wie erfrischend mal keinen Mops oder Frenchie zu sehen....

Liebe Grüße
Claudine / www.claudinesroom.com

Caliope Couture hat gesagt…

Ohja, Hundekinder sehen so niedlich aus und können doch schon so richtig aufsässig werden! Aber es lohnt sich doch immer. Ein sehr süßer kleiner Kerl!
Christina ♥ https://caliope-couture.com

Melanie hat gesagt…

Ohhhhh ist der hübsch und süß! Den würde ich ja nicht mehr hergeben :-*

viele liebe Grüße
Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

Daria DBK Stylez hat gesagt…

Ich liebe Dackel!!!!!!!!!!!!!! Ich hatte auch einen.

Lieben Gruß
Daria

http://www.dbkstykez.com

Christiane hat gesagt…

Oh wie knuffig <3
Ich gestehe, den Text hab ich nur überflogen und nur Bilder geguckt :D ;)
(Bei Hunden kann ich nicht anders)

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de