19. August 2016

EDDIE

Kennt ihr den Film "Marley & ich"? Ich habe das bisher immer für einen Witz gehalten. Als ob es wirklich so freche Hunde gibt, die das eigene Leben so dermaßen auf den Kopf stellen, sodass du nicht mehr weißt wo oben und unten ist. Und ich kann es nur bestätigen, solche Hunde gibt es tatsächlich. Sie heißen zwar nicht alle Marley. Unser Hund heißt nämlich Eddie. Eddie ist neun Wochen alt und seit knapp einer Woche bei uns zuhause.

Wie ihr in meinem letzten Instagram Eintrag *klick* lesen konntet, habe ich dort bereits angekündigt, dass wir um ein weiteres Familienmitglied wachsen werden.


Schon länger haben mein Freund und ich darüber diskutiert, ob und wann wir unsere Familie um einen Hund erweitern wollen. Schnell sind wir uns einig geworden, dass es ein Dackel sein sollte. Denn oft habe ich davon geschwärmt, welch wunderbare Tiere es doch sind. Mit der Wahl unseres Züchters hatten wir dann auch noch wirklich Glück. In Münster und Umgebung gibt es sehr viele, die Dackel züchten und dementsprechend schnell loswerden wollten. Aber uns war es besonders wichtig, dass wir ein Tier haben, dass aus einem guten Umfeld kommt.
Dementsprechend war es im Vorfeld unsere Aufgabe, zwischen all den Züchtern zu entscheiden und auch gerne einige Kilometer in Kauf zu nehmen, um auch letztendlich unseren Hund zu finden.


Da wir Eddie, den Namen hat er vom Züchter bekommen, erst ab der 9.Woche zu uns holen konnten, bedeutete dies ebenso, dass wir alle zwei Wochen zu ihm gefahren sind, um ihn zu besuchen. Damit er sich an uns gewöhnt und wir uns an ihn. Schon allein in der Zeit hat er eine enorme Entwicklung gemacht, ist groß geworden und hat bereits seinen eigenen Kopf.

Bereits der erste Tag bei uns verlief anders als geplant. Wo ein man doch normalerweise denkt, der Kleinste im Wurf wäre schüchtern und zurückhaltend, ist Eddie das genaue Gegenteil. Allein während der Fahrt, wollte er lieber das Auto für sich erkunden, anstatt in seine für ihn vorgesehene Box zu sitzen. Dachte ich, dass die erste Autofahrt vielleicht in Dilemma für den Hund wäre, da er sich mit hoher Wahrscheinlichkeit übergeben würde, zeigte mir Eddie, dass es anders geht.


Die Züchterin hat uns vorsichtshalber einen kleinen Stofffetzen der nach seiner Mutter riecht mitgegeben, damit Eddie kein Heimweh bekommt. Aber mehr als damit zu spielen, fällt ihm auch nicht ein. Schließlich dreht sich, vorallem abends, nichts um seine alte Familie. Der Schwerpunkt der Abendgestaltung liegt aus Eddies Sicht darin, lange genug zu jaulen, damit ihm endlich einer mal auf dem Arm nimmt und durch die Gegend trägt. Wie ein kleines Baby will er dann entweder auf der Brust von meinem Freund oder meiner einschlafen. Und erst, wenn er wirklich im Land der Kauknochen angekommen ist, ist es überhaupt möglich ihn in sein Körbchen zu legen.


Und wo wir beim Thema Körbchen sind: weiß er eigentlich, dass es nicht dazu dient, auseinandergenommen zu werden? Und generell, wie sehr kann man als Hund eigentlich eine Leine hassen?

So viel zum Thema Eddie und unsere erste Woche. Mal gucken, ob ich in der zweiten Woche zu genügend Schlaf kommen werde!

Kommentare:

denise hat gesagt…

Die Bilder sind mega süß! Ich weiß genau, wovon du sprichst. :D Habe mir vor 2 Jahren einen Retriever-Welpen geholt und ich habe sie Nala genannt, was übersetzt "Königin" bedeutet - und dem Namen macht sie bis heute alle Ehre. :D Da muss man wirklich konsequent sein, damit sie einem nicht auf der Nase herumtanzt. :D Ich hoffe, dass ihr noch ganz viel Spaß mit Eddie habt! :) Und wenn ich dir einen klitzekleinen Tipp geben darf: versucht, das Gejaule abends zu ignorieren... die Lümmel wissen nämlich ganz genau, was sie damit erreichen und das ist auch ihre Absicht. :D

<3 Denise von http://beautynise.blogspot.de/

NimrodelAT hat gesagt…

Der kleine Kerl ist ja sowas von süß!!!

Alaska hat gesagt…

Dein Eddie hat richtig süsse Augen *.*

Lieber Gruss, Alaska
http://meinnameistalaska.blogspot.ch/

mar isa hat gesagt…

was ein süßer Eddie *_*

Pooja Mittal hat gesagt…

aww, he is adorable
keep in touch
www.beingbeautifulandpretty.com
www.indianbeautydiary.com

Einfach-Blond hat gesagt…

Oh wie niedlich :-)
Da kommen noch ein paar schöne Zeiten auf euch zu. Wir fanden, dass nachts aufstehen alle zwei Stunden am schlimmsten am Anfang.

Wir Testen hat gesagt…

Oh, wie süß! Wir haben ja letztes Jahr einen kleinen Malteser-Welpen zu uns geholt und ich weiß, dass vieles ganz anders läuft als gedacht!!
Viele Grüße

Hannes Ridder hat gesagt…

Ein zuckersüßer Hund!!!!

Wünsche euch eine wundervolle weitere Zeit :*

Melanie hat gesagt…

Hach, was bin ich jetzt verliebt :-*

Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

Dana Magnolia hat gesagt…

Gott ist der süss :)
Liebe Grüsse Dana ♥

moni_♥ hat gesagt…

ach gottchen ist der süüüüß! :)
Ich habe momentan ein Gewinnspiel auf meinem Blog von Batiste, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen? Würde mich freuen! :) <3


Liebe Grüße, Moni.
monis-paradise ♥


Mai hat gesagt…

Ohh ist der süß!

Liebste Grüße - Mai
www.sparkleandsand.com

Jenny van der Kaatz hat gesagt…

Ich hab' mich gerade verliebt :D ihr müsst ihm doch alles vergeben, wenn ihr in diese süßen Augen schaut =^-^= Das erinnert mich an die Zeit, als mein Kater noch ein kleines Baby war. Was ich für einen Tapeten- und Vorhangverbrauch hatte, weil er überall seine kleinen, scharfen Krallen zum Einsatz bringen musste :D Ich wünsche dir alles, alles gute und viel Freude mit deinem Kleinen!!

Liebste Grüße,
Jenny van der Kaatz

Jimena hat gesagt…

Ach ist der goldig, den kannn man ja nur lieb haben :)

Liebe Grüße
Jimena von littlethingcalledlove.de

Břízinka hat gesagt…

oh my <3

hokis 1981 hat gesagt…

Eddie ist ja so süss!

Hab eine schöne Woche!

xoxo Jacqueline
www.hokis1981.blogspot.com

confashiontime hat gesagt…

Meine Güte, wie süß er ist! Bei diesem Anblick wird man ganz weich! Liebe Grüße und einen schönen Dienstag, Liebes!

www.confashiontime.com

Sandy hat gesagt…

Ich kann ebenfalls ein Lied davon singen, wie verrückt und anstrengend ein Hund sein kann :-D
Aber für das, was sie einem geben lohnt sich echt aller Aufwand der Welt!

Dein Hund sieht toll aus!

Besten Gruß
Sandy von http://ownblack.net/

Lilyfields hat gesagt…

Eddie ist ja einfach goldig :)

Liebe Grüße
Sabine von www.llilyfields.de

Jil Löffka hat gesagt…

Oh mein Gott ist der süß!!!! Meine Rauhaardackeldame ist vor gut drei Jahren gestorben und ich denke immer noch fast jeden Tag von ihr und träume, dass sie wieder bei mir ist. Ich liebe sie immer noch über alles. Gerne würde ich wieder einen Hund haben aber ich fürchte, dass ich dem Tier nicht genug Zeit und Aufmerksamkeit schenken kann, wie er / sie es verdient hat. Aber wenn ich diese Bilder sehen... Hach... Drück ihn mal bitte ganz lieb von mir <3
Alles Liebe
Jil
http://jilsblog.com

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einem Kommentar hinein passt: holykatta@web.de