9. Februar 2016

GOURMET-APFEL

Hallo ihr Lieben,

der Februar scheint ganz im Zeichen des Genusses zu stehen und mich als pseudo Foodblogger dastehen zu lassen. Und da ich nicht nur so tun will als ob es so wäre, wird dieser Monat zum Foodmonat.
Unter dem Anlass möchte ich euch unbedingt eine Neuentdeckung vorstellen, die ich in einem solchen Format noch nicht kannte. Den Gourmet-Apfel!



Einige werden vielleicht eine Querverbindung zum örtlichen Rummel machen. Einfach weil es dort besonders oft diese roten Äpfel mit Glasur gibt. Aber ganz ehrlich: es ist nicht vergleichbar!

Meine Sorten waren zum einen Zimt & Zucker und zum anderen Oreo! Aber generell finde ich sämtliche Kreationen super genial. Natürlich war ich zuvor ein wenig kritisch. Ist es möglich, einen Apfel in dieser Form zu veredeln? Funktioniert eine solche Kombination?

Eigentlich sind die liebevoll verpackten Äpfel viel zu schade zum essen. Und bis erst einmal die Möglichkeit besteht, ein erstes Stück zu probieren, dauert es auch. Denn die Zubereitung ist mit mehr Aufwand verbunden, als gedacht.

Z U B E R E I T U N G
Denn einfach in der Hand essen, ist nicht der Plan. Der Holzstab sitzt locker im Apfel, sodass dieser schnell herausgezogen werden kann. Glücklicherweise habe ich schon im Vorfeld den Tipp bekommen, den Stab herauszuziehen und in mehrere Stücke zu schneiden.
Empfehlenswert ist dabei das Vorgehen mit Messer und Gabel. Dann ansonsten kann es eine sehr klebrige Angelegenheit werden. Wer also denkt, dass es sich beim Gourmet-Apfel um Fingerfood handelt, der täuscht sich. Wer Gourmet haben will, sollte auch wie ein Gourmet speisen wollen!
Außerdem wird der Komfort ein wenig eingeschränkt, da das Innenleben des Apfels noch vorhanden ist. Also reicht es nicht aus, den Apfel nur in einzelne Stücke zu schneiden. Wie ich aber die Kerne und alles andere mit Messer und Gabel entfernen soll, ohne mich vollzuschmieren, soll mit bitte jemand einmal erklären.

G E S C H M A C K 
Auf geschmacklicher Ebene bin ich vollkommen überzeugt. Da muss ich auch überhaupt nicht um den heißen Brei reden. Eine zuckersüße Angelegenheit, die sich sehen lassen kann. Jede Zutat passt perfekt zusammen. Und selbst die Apfelsorte kann sie sehen lassen. (Und dabei mag ich Apfel pur gar nicht!)
Während ich mir zuvor wegen der Kombination nicht sicher war, kann ich jeden nur empfehlen: probiert es aus! Besonders eignet sich ein solcher Gourmet-Apfel als kleine Aufmerksamkeit für Zwischendurch. Zu Geburtstagen, Events oder vielleicht auch zum Valentinstag?



Ihr wollt die Äpfel selber probieren? Dann schaut im Shop von Gourmet-Apfel vorbei!

Was denkt ihr über den neuen Trend?

Kommentare:

Beauty Unearthly hat gesagt…

It looks so delicious. :)

Krissi Sophie hat gesagt…

Sieht super super lecker aus. Ich liebe Schokoäpfel sowieso und der mit Oreo sieht sowas von lecker aus! Bei dem mit Zimt und Zucker kann ich mir vorstellen, dass der Mund total austrocknet, da man so viel Zimt im Mund hat, haha. Schmeckt aber bestimmt trotzdem gut. :)

Ganz liebe Grüße,
Krissisophie von the marquise diamond
http://themarquisediamond.de/

Anne hat gesagt…

Hallo Katta,
ich mag deinen Blog auch, also hab ich dich nominiert! Mach mit, wenn du Lust hast ;) --> http://www.mewasabi.com/liebster-award-mehr-ueber-mich/
Die Äpfel hören sich lecker an, die würden mir auch schmecken! Ich liebe Obst in der Kombi mit was Süßem!
<3 Grüßle! Anne

Christina Key hat gesagt…

Meine Güte, das sieht soooo lecker aus! :) ♥

XX,
Photography & Fashion Blog

CHRISTINA KEY
www.CHRISTINAKEY.com

Täbby hat gesagt…

Ich finde immer, das sieht zwar toll aus, aber irgendwie habe ich mich da noch nicht dran getraut.
Im Moment würde ich sie auch nicht probieren, da ich Zucker meide. Und das unpraktische Schneiden und Kerngehäuse entfernen schreckt mich auch ab.
Liebe Grüße

Myriam hat gesagt…

Sieht verdammt lecker aus :-)
Internette Grüße
Myriam

♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

Cyra hat gesagt…

Oh, sieht super lecker aus !

N Sonnenschein hat gesagt…

du hast einen richtig tollem blog. hast du einen tip wie man mehr leser bekommt? du hast ja jetzt auch nicht wenig leser. lg nadine

Bina Nöhr hat gesagt…

Das sieht lecker aus - aber auch ziemlich süß. Bin mir nicht so sicher, ob das meinen Geschmack treffen würde. Aber optisch ist es ein Highlight.
Liebst, Bina
stryleTZ

Marina Sutter hat gesagt…

Es sieht so schön aus und es schmeckt bestimmt genau so toll!
Liebe Grüße
Marina
http://fashiontipp.com

July's Beauty hat gesagt…

Mhhhhm, sieht wirklich total gut aus :)
Liebst, Julia | julysbeautylounge.blogspot.co.at

Michèle Kruesi hat gesagt…

omg das sieht ja hammergut aus
www.thefashionfraction.com

Christine hat gesagt…

Die Oreo-Variante... o.o Schmeckt sicher toll...

Héloise Roubaud hat gesagt…

Sieht sehr fein aus, das muss ich unbedingt auch mal probieren! Besonders mit Zimt kriegt man mich immer =)
Love, Héloise
Et Omnia Vanitas

ktinka hat gesagt…

Sieht zum reinbeißen aus!
Liebst,
Katharina | ktinka.com

Netzchen hat gesagt…

Gourmet-Apfel das hast du ja schon den passenden Namen zu diesem tollen Gericht,
leider bin ich kein Süßspeisen-FAN aber ich kenne so manchen ... also werde ich mir das mal merken für die nächste kleine Feier bei mir.

lg netzchen

choconistin hat gesagt…

Wow, das sieht mehr als lecker aus...

choconistin

carrieslifestyle.com hat gesagt…

wow das sieht total lecker aus

http://carrieslifestyle.com

Linda hat gesagt…

Das sieht ja total lecker aus! Ich liebe ja auch einfach so Apfelstückchen mit Dipp, so Erdnussbutter und solche Sachen, super lecker! :)

toutjoli.ch hat gesagt…

Mmmmh lecker schmecker! Tolle Idee!
<3

Tina hat gesagt…

Die Idee finde ich richtig klasse. Und Apfel ist immer gut, oder? ;)
LG, Tina

Denise hat gesagt…

Mhh der sieht aber lecker aus! Ich denke, probieren werde ich ihn definitiv, wenn er mir mal über den Weg läuft. :D Liebe Grüße, Denise

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einem Kommentar hinein passt: holykatta@web.de