29. September 2014

DM LIEBLINGE SEPTEMBER

Wie auch im vergangenen Monat habe ich mich sehr auf meine neue Box gefreut. Es gibt nichts schöneres, als überrascht zu werden. Aber genauso bin ich mir bewusst gewesen, dass nicht jede Box absolut meinen Vorstellungen entsprechen würde.

Vorerst ein paar Fakten:
Das Motto der Box ist "So vielseitig wie der Herbst".
Die Box hat einen Gesamtwert von 38,25€!

Inhalt:

# P2 Leather Matte Nagellack (020 rock steady) - 2,45€
# NIVEA Q10 Anti-Falten (Tagespflege) - 9,95€
# Christina Aguilera Parfüm WOMAN - 18,95€
# LAVERA Duschgel (Honey Moments) - 3,95€
# MERIDOL Zahnpasta - 2,95€

Generell ist das Thema der dm-Lieblinge passend zum Inhalt. Doch manches ist dann eben doch Geschmackssache.


Meine TOP Produkte der September Box sind: das Parfüm Christina Aguilera Woman & das Lavera Duschgel! Beide Marken habe ich schon im Vorfeld gekannt und deswegen haben mich diese Neuheiten besonders interessiert.

Woman ist ein wirklich schöner Duft, den eine Frau zu jedem Anlass tragen kann. Ob Alltag oder zu besonderen Festivitäten. Es ist immer passend und hat trotzdem seine eigene Duftnote.

Honey Moments überzeugt in erster Linie mit seinem Duft, welches gut zum Herbst passt. Jedoch gefällt nicht jeden ein solch süß riechendes Duschgel und ist dementsprechend nur etwas für Liebhaber einer solchen Duftrichtung. In Bezug auf Pflege für die Haut kann ich Lavera im allgemeinen aber empfehlen!

Der Nagellack von P2 ist diesem Monat für mich ein Produkt der Kategorie NEUTRAL. Denn obwohl ich matte Lacke sehr gerne benutze, halte ich die Farbe für absolut untauglich im Zusammenhang zur Jahreszeit (also auch zum Thema der Box). Andere hatten da mehr Glück hinsichtlich der Farbe. Aber da ich auch sonst keine Verwendung für diesen Farbton habe, wird es einfach zu den anderen Nagellacken gestellt. Schade!

Meine FLOP Produkte sind: Nivea Anti-Falten & Meridol Zahnpasta! Jedoch muss ich hinzufügen, dass mit "Flop" nicht die Qualität, sondern die Verwendbarkeit bzw. Neukauf gemeint ist. Und beides trifft in diesem Fall nicht meinen Geschmack.

Nivea Q10 Anti-Falten passt schlichtweg nicht in meine Zielgruppe rein. Denn auch obwohl vorbeugen hinsichtlich Falten bestimmt für die ein oder andere Person super ist, glaube ich, dass ich noch ein paar Jahre mit dem Benutzen von Anti-Falten Cremes warten kann.

Meridol Zahnpasta ist für mich nichts besonderes. Und deswegen würde ich es auch nicht einsehen, beinahe 3€ für eine Zahnpasta auszugeben, die für mich den selben Nutzen hat wie eine Tube die wenige Cents kostet.

Es ist wieder einmal sehr schön gewesen, Neuheiten für mich zu entdecken. Allein für meine persönlichen Top-Produkte hat es sich gelohnt und ich bin gespannt, was die klugen Köpfe von dm für den nächsten Monat ausgedacht haben!

Und was sagt ihr so dazu?

12. September 2014

GEWINNSPIEL {win, win, win}

Hallo ihr Lieben,

neulich musste ich an euch denken. An diejenigen die öfters hier sind, hin und wieder. Und auch an all diejenigen die gerne mal wegklicken.
Aber vorallem dann eben doch an die Art von Leser die ich zuerst nannte!

Einen von euch möchte ich eine kleine Freude mit einem Mini-Kosmetikpaket machen.

Das Paket beinhaltetet folgende essence-Produkte:

Das Parfüm: like a day in a candy shop (50 ml) und die Nagellacke candy crush sowie give me candy!



Was ihr dafür tun müsst, ist gar nicht so schwer!

# seid Leser / oder werdet es noch
# schreibt einen Kommentar bis spätestens zum 28.09.2014 - 11.59 Uhr
# vergesst dabei nicht eure E-Mail Adresse für die spätere Auslosung
____________
optional:
# wer seine Gewinnchancen um ein zusätzliches Los erweitern möchte, sollte irgendwo auf seinen Blog einen Hinweis auf dieses Gewinnspiel hinterlassen!

Allen Teilnehmern wünsche ich jetzt schon einmal ganz viel Glück!

Allerliebste Grüße,
eure Katta

NACHTRAG: Die Damen aus Österreich/Schweiz dürfen natürlich auch teilnehmen! :)

DIE GEWINNERIN WURDE BENACHRICHTIGT! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
An alle Anderen, vielen Dank für die Teilnahme. Das nächste Gewinnspiel kommt bald!

7. September 2014

BUCHVORSTELLUNG: BURGER {HOMEMADE FAST FOOD}

Wer mich regelmäßig besucht, weiß genau, welch ein großer Fan ich von Speisen jeglicher Art bin. Natürlich geht das allzu bekannte „Fast Food“ auch nicht an mir vorbei. Schließlich besitzt es die Eigenschaften die es braucht um einen zumindest für einen kurzen Augenblick zufrieden zu stellen. Kalorien on mas. Mehr braucht es dann auch wirklich nicht.

Nehmen wir mal an, dass schnelle Essen, ist nun ein kein schnelles Essen. Wäre es dann genauso attraktiv? Oder sogar noch attraktiver?


Diese Fragen habe ich mir gestellt, als ich dieses Buch vor mir liegen hatte. Schnell musste ich feststellen, dass hier gar nichts in wenigen Handgriffen serviert werden kann.
Von Brot oder Brötchen für einen Burger bis hin zu dem Desert nach einer solchen Mahlzeit, gibt es die unterschiedlichsten Rezepte auf diesem Gebiet. Und wichtig ist, sie sehen auf den Bildern schon unglaublich verführerisch aus.

Natürlich bin ich kein Profi in Sachen kochen. Also wollte ich nicht sofort übertreiben, als ich das Buch und dessen Rezepte auf deren Tauglichkeit getestet habe. Ein bisschen Soße hier, ein wenig Grünzeug da. Und bei genaueren betrachten sieht es wirklich aus wie ein Burger.


Nur nicht so ungesund, wie ich sie sonst in Erinnerung habe. Und irgendwie sehen selbstgemachte Dinge sowieso viel schöner aus. Schmecken besser. Riechen besser.

Schon allein das Buch als Printausgabe ist ein absolut Hingucker. Die komplette Aufmachung, die Bilder und das Einband. Alles zusammen finde ich wirklich super gut.
Zwar kann ich nicht jedes einzelne Rezept beurteilen. Doch meine Stichprobe hat gezeigt, dass diese realisierbar sind.

Ob Könner oder Nichtskönner.
Eine empfehlenswerte Ausgabe für diejenigen unter uns, die auf gesünderen „Fast Food“ mit Individualität stehen!





2. September 2014

INSTAGRAM AUGUST

 #LIFESTYLE // #UNTERWEGS



Unbedingt wollte ich den Monat die vermeidlich letzten Sonnenstrahlen genießen und ein wenig Sommer in mein Herz lassen. Trotzdem war meistens doch der Regen da gewesen und so musste ich mir hin und wieder Alternativen einfallen lassen. Schließlich habe ich noch etwas Zeit, bis mein Studium beginnt und möchte dementsprechend diese nutzen, um halbwegs sinnvolle Dinge noch zu erleben.


#FOODPORN // #FOODGASM


Und was natürlich auch dazu gehört, wenn der Sommer sich dem Ende neigt, draußen etwas essen oder trinken. Ganz egal ob gesund oder ungesund. Ich sage es immer wieder: Hauptsache es schmeckt!
Bisher bin ich mit diesem Leitspruch auch gut gefahren (Plus/Minus einen Kilo auf der Waage!). Hauptsache jeder kann für sich selber entscheiden, dass es einem gut geht.



 #KLEINEPAUSE // #CHILLOUT


So gerne ich auch unterwegs bin, viel lieber bin ich dann doch Zuhause und lege meine Füße hoch. Da sowieso nun die kältere Jahreszeit näher rückt, habe ich noch weniger ein Problem damit, meine freie Zeit damit zu verbringen, auch mal eine kleine Pause für Film und Fashion einzulegen.


Mehr Bilder: I N S T A G R A M