27. Dezember 2014

GEWINNSPIEL: BLOGVORSTELLUNG / INSTAGRAM DEZEMBER

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet alle ein frohes Fest und genießt die letzten Tage des Jahres, Abschließend dazu habe ich mir gedacht, dass ich euch Lesern die Möglichkeit gebe, bei einer Blogvorstellung mitzumachen.

Doch bevor es zu den genaueren Details dieser Vorstellungsrunde kommt, hier erst einmal (etwas früher als sonst) die Instagram Bilder von dem Monat Dezember!

#SHOPPING / #WEIHNACHTEN


Auch wenn das Wetter kaum erahnen ließ, das Weihnachten vor der Tür steht, hatte ich neben dem ganzen Unikram auch viel zu tun, um meine Weihnachtsgeschenke (vorallem die an mich selber) zu kaufen! Das schöne an meiner Heimatstadt ist, dass der Weihnachtsmarkt hier wundervoll ist und alles auch super schön aussieht. Also selber ohne Schnee kam an den ein oder anderen Tag eine weihnachtliche Stimmung auf. Ich hoffe, das dies bei auch auch der Fall war!

#FOODPORN / #SELFIE


Was natürlich in dieser Jahreszeit auch sehr groß bei mir geschrieben wird, ist das Essen. Okay, eigentlich wird es immer bei mir groß geschrieben. Aber zu Weihnachten noch einmal ganz besonders fett unterstrichen. Einfach weil es besonders gut zu dem gemütlichen Feeling passt und ich auch ein viel zu gemütlicher Mensch bin. Also gönnt euch auch mal etwas!


Mehr Bilder gibt es bei I N S T A G R A M 

____________________________________________________________
B L O G V O R S T E L L U N G

Und nun das, worauf wahrscheinlich alle gewartet haben. Hier mein "Goodie" zum Ende des Jahres. Zu gewinnen gibt es eine Blogvorstellung bei mir. Und die Regeln sind ganz einfach:

# sei oder werde Leser bei HOLYKATTA
# schreibe einen Kommentar mit deinen Namen und dem Link zu deinem Blog
# Teilnahmeschluss: 04.01.2015 bis 23.59 Uhr
(optional: erwähnt meine Blogvorstellung auf eurer Seite!)

Nur zur Info: Ich habe keine Anzahl an "Gewinnern" festgelegt. Die Blogs die mich am meisten ansprechen und das größte Interesse geweckt haben, werden dann im Januar in einem Beitrag von mir vorstellt!

Ich freue mich auf (hoffentlich) ganz viele Kommentare von euch und wünsche euch noch einen guten Verlauf des Jahres 2014. Kommt gesund und munter in das neue Jahr!

Bis dahin alles Liebe,
eure Katta.

22. Dezember 2014

ROSSMANN WEIHNACHTSBOX

Hey ihr Lieben,

ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ich zu den Glücklichen gehöre, die eine weihnachtliche Box bei Rossmann gewonnen hat!

Doch bevor ich viel über die einzelnen Produkte erzähle, hier erst einmal eine Auflistung der Produkte:

Inhalt:

# Neutrogena mit Nordic Berry (Handcreme)
# Pantene Pro-V Trocken-Öl (Haaröl)
# Isana men (Augengel)
# Colgate Total Whitening (Zahnpasta)
# Fyb Gesichts-Peelingpad
# Weleda men (Duschgel)
# essence lash princess (Mascara)
# Rexona Cotton (Deospray)
# tetesept Zeit für dich (Badesalz)
# sebamed (Body-Milk)

Der allgemeine Eindruck ist sehr positiv. Ich kenne alle Marken und benutze sie mehr oder weniger regelmäßig. Die beiden Produkte für Männer nehme ich aus meiner Bewertung raus, da ich letztendlich dies nicht so gut bewerten wie ein Mann selbst. Dafür konnte ich aber schnell einen Abnehmer finden und habe jemanden eine kleine Freude machen können.


Besonders POSITIV sind mir das Rexona Deo, die Neutrogena Handcreme und den Mascara von essence aufgefallen. Mit Neutrogena habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht und kann sagen, dass diese Marke zu den Besten in Sachen Handcremes gehört. Da lohnt es sich aufjedenfall den ein oder anderen Euro drauf zu zahlen!
Bei Rexona ist es vorallem die neue Verpackungsgröße die als zusätzlicher Pluspunkt erwähnt werden sollte. Ob es nun wirklich genauso lange hält wie eine "große" Flasche oder ob es nur eine Marketingstrategie ist, werde ich natürlich erst später herausfinden. Ansonsten sind die Deodorants von Rexona zuverlässig!
Mir ist aufgefallen, dass in meinen bisherigen Boxen die Wahrscheinlichkeit immer sehr hoch war, dass ein Mascara mitgeliefert wurde. Und ich im Vergleich, zu teureren Marken gefällt mir der Mascara Lash Princess von essence besser und überzeugt mich mehr.

Zu den NEUTRALEN Produkten gehören für mich das Pantene Pro-V Haaröl und die Zahnpasta von Colgate. Das Haaröl von Pantene riecht zwar gut und lässt sich problemlos einarbeiten, jedoch erscheint es mir doch ein wenig "ölig" und das versprochene Ergebnis (und zwar Schutz vor künftigen Haarschäden) werde ich erst später sehen. Wobei ich selbst daran nicht so recht glaube!
Die Colgate Zahnpasta finde ich von der Frische und Wirkung ganz in Ordnung, jedoch würde ich sie mir selber nicht nachkaufen. Wie ihr in meinem Beitrag zu der letzten DM BOX gelesen habt, wisst ihr, dass ich überteuerte Zahnpasta als nutzlos empfinde, da Produkte im unteren Preissegment erwiesenermaßen die gleiche Wirkung haben.

Die Produkte, die ich nicht selber kaufen würde und somit in die Kategorie NEGATIV gehören, sind das tetesept Badesalz, die sebamed Bodymilk und das Gesichtspeelingpad. 
Obwohl ich sebamed als zuverlässige Marke kenne, überzeugt es mich dieses mal nicht. Ich empfinde den Geruch nicht als angenehm  und meine Haut fühlt sich nur noch klebrig an. Natürlich ist dann die versprochene Hautfeuchtigkeit spürbar, aber es ist kein angenehmes Gefühl.
Ebenso gefällt mir der Geruch vom tetesept Badesalz nicht. Da habe ich schlichtweg bessere Salze gehabt, die mich deutlich mehr überzeugt haben.
Und bei dem Gesichtspeelingpad von Fyb muss ich sagen, dass ich mir unter normalen Umständen so etwas nicht kaufen würde. Aber bei der Anwendung hat es mir gezeigt, dass es mir ziemlich unpraktisch vorkommt. Ich habe mich sehr unwohl gefühlt, da es kein angenehmes Gefühl für meine Haut war. Vielleicht bin ich dafür der falsche Hauttyp!

Generell eine sehr hübsche und facettenreiche Box. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Dinge die ich nicht gebrauchen konnte, habe ich verschenkt und somit noch weitere Menschen ein kleines bisschen glücklich gemacht.

Wie findet ihr den Inhalt der Box?

20. Dezember 2014

BUCHVORSTELLUNG: HILFE, ER BLEIBT EIN FROSCH!

Die Liebe ist schon eine ziemlich verrückte Sache. Und vor allem findet man nie die richtige Antwort auf seine Fragen. Als Außenstehender erscheint die Suche nach einer Lösung, so kompliziert es auch sein mag, ziemlich plausibel. Aber ist es nicht so, dass wenn Menschen und die dazugehörigen Gefühle aufeinander treffen, es keine passende Antwort gibt?

Ich küss mir die Lippen wund, und er wird doch kein Prinz. Habe ich Schmetterlinge im Bauch oder liegt's an der Lasagne? Kenne ich den Typen neben mir wirklich nicht, oder haben wir uns nur auseinandergelebt? Die Liebe ist ein seltsames Spiel und keine Frage zu verrückt, als dass sie nicht gestellt werden könnte. Doch keine Panik: Käthe und Axel wissen Rat und zeigen, wie's funktionieren kann zwischen Frau und Mann! Mithilfe der ultimativen Weisheiten, den Sprichwörtern aus aller Welt in Sachen Liebe, Sex und Partnerschaft erläutern sie, warum sich Maulwurfstunnel schneller verbinden als Menschenherzen und was Mann und Frau sonst noch so beim Anbaggern, Küssen und Beischlafen beachten sollten. Oft komisch, manchmal absurd und garantiert immer eines: voll aus dem Leben!

Auf den erste Blick als Ratgeber getarnt, indem ein stetiger Wechsel von Frage und Antwort stattfindet, ändert sich der vorläufige Eindruck beim genaueren betrachten. Auch wenn mir vorerst der Aufbau gefiel, erscheint es mir im Nachhinein sehr plump.

Denn die Tatsache, dass es schon hunderte andere Ratgeber mit Tipps und Tricks in dieser Kategorie gegeben hat, fehlt es eindeutig an Originalität. Dieses Buch hätte vielleicht vor zwanzig Jahren Interesse geweckt, ist jedoch total aus der Zeit. Denn die dort aufzufindenden 0815 Antworten (sofern eine Frage denn mal beantwortet wird!), kann sich ein verzweifelter Liebender im Internet heraussuchen. Dort gibt es solche und so ähnliche Standartaussagen massenhaft zu finden.

Mir tun die Menschen leid, die wirklich verzweifelt sind und eine ernste und ehrliche Antwort gerne hätten und dabei auf eine solche vermeintliche Hilfe stoßen.
So hoffnungslos eine Situation auch manchmal sein mag, es gibt immer eine Möglichkeit und diese führt dann auch zur (individuellen) Lösung! Meistens ist es schon der erste richtige Schritt, sich mit der involvierten Person auseinanderzusetzen, anstatt in Bücher oder im Internet nach einer passenden Lösung zu suchen!

Diejenigen, die also dieses Buch als Ratgeber kaufen wollen, sollten es liegen lassen.
Und die ganzen Anderen, die es zur Belustigung lesen möchte, würde ich noch viel mehr abraten.

Auf dem Weg zwischen Spaß und Ernst, verlieren die Autoren sich selbst und schaffen es, weder zu der einen noch zu der anderen Kategorie zu gehören.

9. Dezember 2014

SEALIFE OBERHAUSEN



Da ich neulich über den Naturwildpark in Dülmen erzählt hatte, dachte ich mir, ich könnte euch von einer alternativen Idee den Sonntag zu gestalten, auch noch berichten. 

Viele von euch kennen bestimmt Sealife oder haben zumindest schon einmal davon gehört.

Mein letzter Besuch ist, zugegeben, schon einige Jahre zurück gewesen. Aber da ich noch einen Gutschein in der Tasche hatte (Zwei für den Preis zu Einen!), ist ein Ausflug nach Oberhausen, bei kalten und ungemütlichen Wetter wirklich sehr gut!


Sealife Oberhausen ist sehr groß. Die Hauptattraktion ist komplett überdacht. Es gibt aber auch noch ein Nebengelände, welches man besuchen kann, jedoch frei steht.

Die Einteilung der jeweiligen Becken fand ich schön und auch sehr unterhaltsam. Jedoch teilweise für den Besucher zu eng, sodass es sich schnell auf den Gängen angestaut hat.
Es ist abwechlsungsreich gestaltet und der Besucher bekommt die Möglichkeit mitzuwirken, indem er beispielsweise einen Seestern oder Ähnliches anfassen kann.

Ohne größere Pause befindet man sich circa 1,5 Stunden im Sealife. Der Eintritt ist recht hoch (19,95€ p.P) und ohne den Gutschein, wäre ich wahrscheinlich nicht dort hingegangen.


3. Dezember 2014

INSTAGRAM NOVEMBER

 #HOLYKATTA / #LOOKBOOK


Meistens stehe ich hinter der Kamera. Ich gehöre nicht in die Kategorie Fashion- und Beautyblogger. Aber manchmal gibt es im Leben Momente und Situation, die von einem aufgefangen werden, wo es dann keine Rolle spielt in welche Kategorie man letztendlich hinein gehört.

Ich bin das Mädchen hinter dem Namen "HOLYKATTA", das da oben, das bin ich!

#CHILLOUT


Und wie auch schon der vergangene Monat darauf hin gedeutet hat, beginnt die gemütliche Jahreszeit. Die Weihnachtsmärkte machen auf und ein Glühwein ist die passende Unterstützung bei den immer stärker fallenden Temperaturen.

Besonders wichtig ist mir bei dieser Jahreszeit ebenso, auch einmal abschalten zu können. Denn immer wieder dieses hin und her, zwischen der Kälte draußen und der Wärme in den Bussen und der Uni, lassen mich beinahe wahnsinnig werden. Einfach mal durchatmen!

#SHOPPING



Und wo wir beim Thema "durchatmen" sind: es gibt doch wirklich nichts Schöneres, als sich beim shoppen abzureagieren!n Ob Kleinigkeiten oder auch mal etwas Größeres, es ist immer wieder schön, sich selber zu beglücken. (Und in weniger als einen Monat, auch Andere glücklich machen zu dürfen!)


Mehr Bilder von mir gibt es auf INSTAGRAM

29. November 2014

SHOP: PIXUM FOTOKALENDER


Fotokalender. Früher habe ich dafür noch extra Bilder entwickeln lassen und geklebt, was das Zeug hält. Mittlerweile gibt es genügend Portale, online einen solchen Kalender zu erstellen. Aber ist dies wirklich hilfreich?

Bei Pixum habe ich das einmal ausprobiert. 

Und selbst für diejenigen, die sich das selber gar nicht zutrauen: es ist einfach!
Jedoch sollte man sich im Vorfeld überlegen, welche Bilder in die engere Auswahl kommen. Denn das spart vorallem Zeit. Und davon sollte man schon etwas übrig haben.


Ich habe für meinen Kalender ungefähr, inklusive hochladen und den gesamten Bestellvorgang mehr als eine Stunde gebraucht. Sollten aber noch "Extras" wie beispielsweise Randnotizen oder Sprüche hinzugefügt werden, so würde an der Zeit ungefähr nochmals eine Stunde hinzu kommen.

Das sollte auf einen Fall unterschätzt werden!


Die Vorteile zusammengefasst sind: Zeitersparnis im Vergleich zum "analogen" Fotokalender, einfach in der Handhabung durch Vorlage, Qualität der Bilder und natürlich - Individualität!

Inklusive Porto müsst ihr mit rund 25€ rechnen! (Übrigens: bei Pixum gibt es ab und zu Rabattaktionen!)


Klingt vielleicht erst einmal viel, aber es lohnt sich. Der Bestellvorgang geht schnell, geliefert wird in es sicher und ohne Knicke und vorallem die Druckqualität ist super!

Falls ihr also noch am überlegen seid, was ihr zum Nikolaus oder zu Weihnachten verschenken sollt, ist dies eine gute Idee!

Habt ihr sowas schon einmal ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen?

25. November 2014

NATURWILDPARK DÜLMEN


Der Herbst ist windig, kalt und regnerisch. Manchmal. Der Herbst kann auch super schön sein.
Besonders Sonntags, wenn alle Geschäfte geschlossen haben und der Trubel der Menschen kurz vergessen werden kann. Denn dann ist die beste Gelegenheit, einen spontanen Ausflug ins Grüne zu machen.

Unweit von Münster entfernt befindet sich Dülmen. Mit ihrem Naturwildpark besonders bei schönem Wetter viele Menschen kommen. Und dieses Mal war ich auch dabei!

Ein paar hübsche Bilder sind auch dabei raus gekommen! Deswegen sage ich euch, genießt den Herbst!

19. November 2014

BUCHVORSTELLUNG: 4 SEASONS - ZEITEN DER LUST

Seitdem einige Bestseller die Aufmerksamkeit auf das Genre „Erotikromane“ geworfen hat, sind vielerlei solcher Exemplare auf dem Mark. Aber nur, weil sie eine Art Tabuthema voll aufführen, bedeutet es nicht automatisch, dass es überzeugt.
Vina Jackson ist schon bei einigen Lesern mit ihren vorherigen Erscheinungen bekannt. Jetzt kommt eine neue Reihe der Autorin raus. Ein passender Zeitpunkt für mich, einen Blick auf Teil zu werfen.

Die attraktive Summer, eine erfolgreiche Violinistin, versinkt nach dem unerwarteten Tod ihres Liebhabers Dominik in Resignation und Verzweiflung. Sie zieht sich von ihren Freunden zurück und widmet sich ganz der Musik. Doch selbst eine Konzertreise und gefährliche Affären mit Unbekannten können nicht verhindern, dass die Erinnerungen an die leidenschaftlichen Nächte mit Dominik sie zu überwältigen drohen und an den Rand der Selbstaufgabe treiben.
Dann lernt sie den bekannten Regisseur Antony kennen und fühlt sich bald unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Wird dieser geheimnisvolle, charismatische Mann die schöne Summer von ihrer Trauer erlösen können?


Eine von Inhalt her, kaum nachvollziehbare Geschichte. Die der Leser sich zwar vorstellen kann, aber trotzdem realitätsfern bleibt. So kommen schon in den ersten Seiten Szenen vor, die ziemlich kurios sind.
Allein die Tatsache das die klassische Musik einen wesentlichen Bestandteil in dem Roman spielt und kaum noch jemand den Draht zu dieser Musikrichtung hat, erschwert einem die Vorstellungskraft.

Wenn aber diese Skepsis abgelegt wird und wir uns dem hingeben, dass der ganze Roman darauf zielt die eigene Fantasie anzuregen, gelangt die Geschichte in eine neue Ebene.
Tiefe Empfindungen und Gedanken kommen zum Vorschein, über die sich selbst der Leser noch keine Gedanken gemacht hat.

Zwischen Sex und Selbstzweifel, findet der Betrachter jedoch mehr unnütze Passagen zum überbrücken der jeweiligen erotischen Textstellen, als das es sich hierbei um einem ausgeglichenen und unterhaltsamen Roman handelt.

12. November 2014

I THINK I'M GONNA BURN IN HELL




Pullover & Sneaker: by Defshop || Jeans: Gina Tricot || Bag: Buffalo


Die Zeit vergeht. Wie im Flug. Die Blätter färben sich in den verschiedensten bunten Tönen.
Du wunderst dich, wie schnell ein Tag vergeht. Eine Woche. Ein Monat. Ein ganzes Jahr.

Auch wenn du im Moment erschöpft von jeder Sekunde bist, glaubst du rückblickend, nicht genug getan zu haben. Resigniert knickst du vor dir selbst ein und gibst dich dem Alltag hin.

Bald wird alles besser, sagst du dir, bald wird alles gut.
Doch nicht immer ist das Leben, wie in einer kitschigen Klischeekomödie. Manchmal ist es sogar sehr anstrengend.

Aber eben nur manchmal. Nicht immer.

5. November 2014

INSTAGRAM OKTOBER

#SHOPPING


Diesen Monat habe ich wieder einmal ordentlich geshoppt. Diesmal aber bevorzugt in Onlineshops. Und auch wenn es wesentlich unkomplizierter ist, als in der Stadt von Geschäft zu Geschäft zu rennen, musste ich erst einmal im Internet den passenden Shop für mich finden.

Natürlich hat jeder von uns so seine Standartseiten. Deswegen ist es mir wichtig gewesen, einen abwechslungsreichen Shop zu finden, der meinem persönlichen Stil und vorallem Kriterien entspricht.

Kennt ihr Defshop? Für mich war er vollkommen neu, aber jetzt bin ich in vielerlei Hinsicht überzeugt und wollte die Neuentdeckung mit euch teilen!


#UNTERWEGS


Neben meiner Heimatstadt Münster, in der ich mich ziemlich oft und gerne aufhalte, bin ich im Oktober in Frankfurt und in Dortmund gewesen. Vielleicht kann sich noch jemand erinnern, denn letzten Monat fand in Frankfurt am Main die Buchmesse statt. Es ist wirklich schon immer ein Traum von mir gewesen, diese einmal zu besuchen. Und ausgerechnet in diesem Jahr, ist mein Lieblingsland (Finnland!), das Gastland dieser Messe gewesen. Absoluter Jackpot!

Außerdem hatte ich noch ein "erstes Mal". Und zwar, mein erstes Bundesliga Spiel. Borussia Dortmund gegen Hannover 96. Natürlich ganz in gelb-schwarz, wie es sich gehört!

Es kann wahrscheinlich niemand in Worte fassen, was das für Eindrücke sind, die ein Zuschauer bei einer solchen Kulisse sammelt. Absolute Empfehlung also an diejenigen, die diese Erfahrung noch nicht gemacht haben!

 #UNIVERSITÄT


Und abschließend, dürfen wir nicht mein neu begonnenes Leben als Student vergessen. Seit einem Monat darf ich mich jetzt so nennen und ich muss sagen, das Gefühl gefällt mir sehr gut! Vieles ist noch neu und spannend. Der Alltag ist ganz anders, definitiv!

Anfängliche Sorgen haben sich in Luft aufgelöst und viele Fragen wurden bereits beantwortet. Natürlich kommen auch neue Fragen hinzu. Aber ich bin sehr zuversichtlich. Nach einem Monat ist niemand perfekt und das verlangt auch keiner. Es gibt viele Anlaufstellen und alle sind sehr freundlich und verständnisvoll!

Mehr Bilder bei I N S T A G R A M

29. Oktober 2014

THIS IS HALLOWEEN {HORRORFILME} TEIL 2

Hallo ihr Lieben,

beinahe hätte ich es verpasst, anlässlich zu Halloween auch etwas loszuwerden. Aber bei all den wunderbaren Einträgen, zu diesem freudigen Ereignis der Gruselfreunde, ist es auch schwer es komplett zu ignorieren.

Wie bei meinem vergangenen Eintrag zu Halloween *klick*, möchte ich euch dieses Jahr wieder ein paar Horrorfilme vorstellen, die euch gefallen und für eure kommende Halloween Party inspirieren könnten.


FSK 12

Beide Filme haben als Hauptestandteil sehr mystische Figuren, wie Vampire oder Wölfe. Die meisten von euch kennen wahrscheinlich "Van Helsing", den Vampirjäger. Mittlerweile ist es auch kein Geheimtipp mehr. Genauso wie beispielsweise "The Blair Witch Project", gehört er in jede Sammlung. Ich finde den Film gut, weil er die perfekte Mischung aus Spannung und Action beinhaltet. Das macht ihn immer wieder interessant und ist gut für "Horror"-Anfänger!

Ebenso ist "Red Riding Hood" mit Spannung, dafür weniger mit grusel bestückt. Es ist eine süße Liebesgeschichte, mit geheimnisvollen Hintergrund. Wer mehr Interesse an einen "Twilight"-Verschlag hat und erschreckende Figuren lieber als Nebeneffekt sieht, ist mit diesem Film richtig. Hier spielt die künstlerische Darstellungsweise eine größere Rolle, als der Grusel!

Für mich als Fan des Horros in jeglicher Hinsicht, sind beide Filme mittlerweile uninteressant. Denn was ich vorallem sehen möchte ist Grusel und auch Ekel. Für zart besaitete Menschen ist das definitiv nichts, was jetzt kommt.


FSK 16

"Daybreakers" spielt in der Zukunft, in der die Welt von Vampiren dominiert wird. Menschen sind nur noch ein Abfallprodukt und dienen der Ernährung. Natürlich gibt es ein paar Überlebende, die sich gegen dieses Schema wehren. Doch in Zeiten, wo das menschliche Blut knapp wird und die Vampire anfangen zu mutierend, gibt es einen Vampir der dies in Frage stellt.
Teilweise eklige Szenen, aber dennoch ein sehr spannende und interessante Geschichte die fern von allen Klischees ist und deswegen in jede Sammlung gehört.

Das besondere an "Chernobyl Diaries" ist für mich, dass Fakt und Fiktion vermischt werden. Heute dienen die Geisterstädte rund um Chernobyl nur noch als Touristenattraktion und darauf baut der Film auf. Im Gegensatz zu dem anderen Film in diesen Bereich, baut dieser sehr wohl auf Klischees auf. Denn eine Touristengruppe macht sich auf den Weg, um die Geisterstädte zu erforschen. Die Rückkehr bleibt der Gruppe verhindert und somit müssen sie dort länger bleiben, als ihnen lieb ist.
Zum erschrecken und rätseln ein sehr guter Film!


FSK 18

Beide Filme haben es definitiv in sich und sind auch nur zu empfehlen, wenn man den Schock und Ekel wirklich sehen möchte. 

"I Spit On Your Grave" ist kein Horrorfilm im klassischen Sinne. Dies wird er erst durch seine schockierenden Szenen und Intentionen die sich im laufe der Geschichte zeigen. Auch wenn der Anfang ein wenig langgezogen erscheint, wirkt es dann in der zweiten Hälfte des Film umso grausamer auf den Zuschauer.

"Hostel" greift im Grunde genommen, keine besondere Thematik auf und reiht sich in die Sammlung aller Klischeefilme mit Klischeehandlung. Vom Inhalt und Ekel vergleichbar mit "Saw".Beide Teile haben lediglich die Aufgabe, zu schockieren und eventuell es nahe zu bringen, wie grausam Menschen doch sein können.

Randnotiz: Bei den FSK 18 Filmen habe ich darauf verzichtet, auf den Inhalt einzugehen. Denn die Filme sind nicht ohne Grund, ab einem gewissen Alter. Natürlich weiß ich, dass die Inhaltsangabe überall im Internet zu finden ist. Doch ich möchte hier niemanden dazu anfixen, Filme zu kaufen, die nicht für das passende Alter bestimmt sind. Deswegen sage ich es nochmal: die freiwillige Selbstkontrolle gibt es nicht ohne Grund!

Kanntet ihr alle Filme?
Welches sind eure DVD Empfehlungen für Halloween?

Schreibt mir! Ich freue mich auf eure Antworten!

HAPPY HALLOWEEN,
eure Katta.