21. Mai 2013

SHOP: GARD

Wenn man für die Haare keine Ideen hat, so gibt es immer eine Möglichkeit im nächsten Drogeriemarkt eine Alternative zu finden. Denn wer mit geöffneten Augen durch sein Leben schreitet, wird schnell sehen, dass die Inspirationen der Haarvielfalt neue Sphären erreicht.
Genauso ist es bei „Gard“. Neben den nicht mehr wegzudenkenden Artikeln wie Haarspray und Haargel, erfinden sich die Hersteller durch Ideen der anderen Art immer wieder neu.
Föhnspray: Die unkomplizierte Handhabung des Sprays, macht dieses Produkt zu meinem Liebling dieser Reihe. Denn das Einzige, was man machen soll ist, nach dem Haare waschen und vor dem Föhnen, einmal kurz die Haare einsprühen.
Der Rest ergibt sich von alleine und das versprochene Resultat des Volumens wird sichtbar. Geruch und Konsistenz sind dabei nebensächlich. Die Wirkung allein ist wichtig.
Ein Produkt, welches ich all denjenigen unter uns weiterempfehlen kann, die Probleme mit dem Volumen ihres Haares haben. Da es für mich nicht zur Debatte steht also mehr ein unbrauchbares Produkt.

Haarspray & Stylinggel: Nichts nennenswertes in Bezug auf Wirkung oder Anwendung, da jedem der Sinn der beiden Produkte bewusst ist. Das Einzige, wodurch die Produkte einen Unterschied erahnen lassen, liegt in dem Aufdruck. Dieser besagt, dass die neue Textur besser für das Haar sei, welches sich bisher bei mir noch nicht bemerkbar gemacht hat.

Boost-Effect-Powder: Die trockene Version vom Föhnspray hat mich vergleichsweise nicht begeistert. So soll sie ebenfalls mehr Volumen hervorrufen, schafft sie es gerade einmal die Haare zu verkleben und fettig aussehen zu lassen. Dabei ist die Anwendung nicht viel anspruchsvoller. Und die Haare müssen noch nicht einmal nass sein. Puder in die Hände geben, verreiben und am Haaransatz einarbeiten. Für diejenigen die einen Schub Volumen brauchen, würde ich das Föhnspray weiterhin empfehlen. Die Zeit muss sein.

Solltet ihr also einmal am Rande der Verzweiflung kommen, so werdet euch bewusst, dass es im Grunde genommen keinen „Bad Hair Day“ geben muss. Die Angebotspalette ist enorm. Man muss nur wissen, welche Möglichkeiten man wahrnehmen möchte, um aus dem, was einem zur Verfügung steht, das Beste zu machen.

Welche Stylingprodukte benutzt ihr?

Kommentare:

Theresa hat gesagt…

du bist so lieb ♥

nata hat gesagt…

Gard kenn ich noch nicht. Könnte ich mal ausprobieren. Ich benutze eigentlich kein Stylingprodukt, bei mir genügt das Glätteisen :)

Liebste Grüße,
Natalie von Paperwings-blabla

Theresa hat gesagt…

LipstickRouge hat gesagt…

nice post dear!!
new follower :-)
follow me back? let me know :-)

Bacio, Andrea!
lipstickrouge.blogspot.it

Kritzelfee hat gesagt…

Das Gel benutz ich immer, wenn ich für den Ballett-Dutt alles ordentlich zurück haben will^^

choconistin hat gesagt…

Ich benutze immer die Got2be Schmusekatze anit-frizz lotion,
die hilft einfach toll bei widerspenstigem Haar und riecht
auch noch super! :)

choconistin.blogspot.de ,lg♥

bun, hun. hat gesagt…

Ich benutze eigentlich gar keine wirklichen "Styling"produkte außer mein Syoss Haarspray xD Aber benutze extremst viel zur Haarpflege, da meine Haare sehr dünn sind und Föhnhitze total schlecht vertragen - ganz zu schweigen vom Glätteisen v_v
Zu diesem Boost Effekt Powder - habe mir auch so ein komisches Stylingpowder gekauft. Das, wofür Heidi Klum geworben hat (Von Wegen "Spike Spike" in der Werbung, weiß gerade leider nicht wie das Produkt nun hieß, glaube es war von Schwarzkopf). Auf jeden Fall hatte ich danach immer extrem Probleme mit dem Gefühl was ich dadurch in den Haaren hatte. Zudem waren sie ebenfalls irgendwie verklebt (auch wenn man das nicht gesehen hat) und das Auskämmen war so der Horror, dass ich das eigentlich nur mit einer Haarwäsche wieder hin bekommen habe. Scheint also verbesserungswürdig :s


Die Stecker fand ich übrigens auch absolut süß, die MUSSTEN einfach mit :D

Bonbon-Momente hat gesagt…

Ich bin mit meiner Aussie-Pflege und Haaröl total zufrieden :)

Würde mich freuen, wenn du bei meiner Blogvorstellung mitmachst.
xx Sarah

Francesca Giusti hat gesagt…

love your blog! It's so nice!!! I follow you!
Pass to my blog and if it likes you follow me too, I will be so glad :D
Kisses
http://francescagiusti.blogspot.it/

Katniss Heart hat gesagt…

Die Produkte von Gard kenne ich noch gar nicht :) Benutze aber auch keine Stylingprodukte :) Liebe Grüße :)

Dario Venuti hat gesagt…

i like your post very very great

Passa da me/ See me

FASHION SEDUCER
Ti seguo con Google Friend Connect, ricambi? (I follow you, follow me)
Ci seguiamo su
Google +
e
Bloglovin
? (Follow us on
Google +
and ?
Bloglovin
)

MY FACEBOOK


MY BLOGLOVIN

Lila Stein hat gesagt…

Ich habe noch nie etwas von Gard benutzt, allerdings habe ich auch für die drei Produkte hier nicht wirklich Verwendung...ich bräuchte an manchen Tagen eher etwas gegen zu viel Volumen ;)

PICK ME AN OUTFIT hat gesagt…

I'm not familiar with this brand,
but I'm using Andrelon, Pro set, syoss and pantene at the moment.

Xoxo

Caroline
www.pickmeanoutfit.com

Check out my give-away!

Nina Victoria hat gesagt…

Ich kann nur sagen alles SEphora Produkte für die Haare sind ein Traum !!!

Hättest du lust auf gegenseitiges Folgen?

The EnVogueCoop
Grüße

» Kathi. hat gesagt…

Ich benutze super gerne die Elnett und Nivea Haarsprays. Mein liebstes Gel ist der Pearl Styler von Wella. Ansonsten benutze ich super gerne Sprühkuren.

Caroline Susanto hat gesagt…

lovely post dear ^^

Caroline
http://missoline.com/

Mara hat gesagt…

Ähhhm, ich oute mich hier jetzt mal und sage: Gar keins! :D Ich bin mehr so der waschen-föhnen-fertig-Typ! :D

Nickilicious hat gesagt…

ich kenn die produkte bis jetzt noch gar nicht. hast du selbst den föhn spray schonmal probiert? bringt der was?

ToastKunst Kunst hat gesagt…

Gard ist eine absolut beschissene Marke. Ich benutze seit Jahren Nivea oder Taft, das hält auch ;)

Grinsekatze hat gesagt…

Ich nehm gar keine, ich hasse das Gefühl, etwas im Haar zu haben. Das einzige, was ich nehme ist das ghd Hitzeschutzspray, wenn mein Glãtteisen zum Einsatz kommt. Nach dem Haarewaschen kommt gelegentlich noch ein Pflegespray vom Friseur zum Einsatz. Mehr nicht.

christine polz hat gesagt…

Das doofe ist immer, dass ich Bad Hair Days immer genau dann habe, wenn ich auch einfach keine Zeit habe mich irgendwie großartig noch um meine Haare zu kümmern... ^^
Das Föhnspray hört sich cool an.

Dionne Knooren hat gesagt…

Nice!

Katta hat gesagt…

Hallo Nicole,

wie ich bereits geschrieben habe, ist das Föhnspray mein Liebling aus der Auswahl. Denn es hält zumindest das, was er verspricht: Volumen. Ein Unterschied ist auf jedenfall erkennbar, doch allzu groß ist dieser nicht. Also würde ich es denjenigen empfehlen, die gerne mehr Volumen hätten!

Allerliebste Grüße,
Katta.

Nine hat gesagt…

Ich lasse mich auch immer von den neuen Namen der Produkte verleiten und hab den ganzen Schrank voll mit immer naderen..und doch den gleichen Dingen :-)

LG von Nine

Lulu hat gesagt…

Ich benutze nur noch Haarspray für meinen Pony. Da ist es mir auch vollig egal, welches.. Ich möchte so wenige Produkte wie möglich an mein Haar lassen :)

Nana hat gesagt…

Gard habe ich bis jetzt noch nie benutzt, ich probiere aber immer sehr gerne neue Produkte aus :)

Liebste Grüße :)

Vanni❤ hat gesagt…

Ich kenn die Marke überhaupt nicht, hab die hier noch nicht gesehen. Aber das die Haare fettig aussehn wenn man das "boost-powder" verwendet ist bei fast allen ähnlichen Produkten so, das einzige was (wie ich find) gut aussieht ist osis

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einem Kommentar hinein passt: holykatta@web.de