31. Dezember 2012

10 THINGS YOU DIDN'T KNOW ABOUT ME

Anstatt das Jahr mit einem Jahresrückblick oder guten Vorsätzen zu beenden, habe ich mir gedacht, es wäre vielleicht von Interesse mich nach so langer Zeit einmal genauer kennenzulernen. Da ich sonst immer sehr darauf bedacht bin, weniger von mir zu erzählen, gibt es heute zehn Dinge die ihr noch nicht über mich gewusst habt. Zumindest nicht in diesem Ausmaß.

  1. Früher wollte ich Künstlerin werden.
    Also nicht im Sinne von Musiker oder Schauspieler. Ich hatte wirklich daran geglaubt, mit Kunst Geld verdienen zu können. Mit steigendem Alter ist mir dann schmerzlich bewusst geworden, dass ich mein Leben als Künstler nur damit finanzieren kann, wenn ich auch richtiges Talent vorweisen könnte, welches aber nicht der Fall ist. Seither beneide ich diejenigen, die ihr künstlerisches Schaffen präzise umsetzen können und arbeite weiter an meinen abstrakten Machenschaften.
  2. Als Jugendlicher habe ich eine Zeit lang nur Schwarz getragen.
    Kaum zu glauben, aber in meiner wilden Phase als Jugendlicher habe ich es vorgezogen, einer Gemeinde anzugehören, die von den meisten Menschen mit einen Schmunzeln wahrgenommen wird. Das Privileg, mit Menschen einer bestimmten Szene zu tun zu haben, reicht bis heute an. Sie haben mir gezeigt, dann eine Darlegung mehrere Facetten beinhaltet und deswegen von beiden Seiten veranschaulicht werden sollte. Deswegen ist es egal ob du Gothic, Emo oder Punker bist, wichtig sind die Dinge die einen ausmachen und das ist auf jedenfall nicht dein Aussehen.
  3. Ich habe kein Internet auf meinem Handy.
    Auch wenn ich jetzt nicht sonderlich alt bin, kommt es mir manchmal vor, dass ich in Sachen Trendsetzung gar nicht mehr mithalten kann. So ist es die Technik die kein Alter kennt. Mit jeder neuen Idee reifen wir an Erkenntnis, doch die Technik frischt sich immer wieder neu auf. Während es mir so vorkommt, als hätte ich gestern erst eine VHS Kassette im Supermarkt gekauft, surfen meine Mitschüler während des Unterrichts im Internet.
  4. Ich habe keine Ahnung von Wein.
    Zumindest wird kaum einer dieser edlen Tropfen meinen Kriterien gerecht. Im Grunde genommen gibt es eine Menge zu beachten. Herkunft, Lagerung und Preis. Vorallem der Preis. Der Rest ist mir da schon beinahe egal, wenn es nicht so wäre, dass jeder Supermarkt verschiedene Weine mit unterschiedlichen Etiketten anbietet und es somit sehr schwer ist, sich auf einen Wein festzulegen.
    Jedes Mal, wenn ich im Supermarkt einen Wein kaufen will, stehe ich gefühlte Stunden vor der Angebotspalette und kaufe dann doch den für 1,50€. Ich bin eine Schande für alle Weinliebhaber, ich weiß.
  5. Ich besuche lieber Konzerte anstatt Diskotheken.
    Generell ist es mittlerweile in Mode gekommen, eine alternative Freizeitbeschäftigung zu finden, dessen Geräuschkulisse jegliche Form von verbalen Austausch untergräbt. Trotzdem kann jeder, der schon einmal ein (gutes) Konzert erleben durfte, mit Sicherheit sagen, dass es nichts Schöneres gibt als ein Erlebnis dieser Art. Zugegeben, mein letzter Konzertbesuch ist schon etwas lange her, aber dafür sind Neue in Planung.
  6. Mein Kleiderschrank ist das größte Möbelstück in meinem Zimmer.
    Was eigentlich nichts Ungewöhnliches bei Frauen ist. Aber mein Kleiderschrank hat ein sagenhaftes Volumen, welches man kaum in Worte fassen kann. Ich bin jedes Mal selber erstaunt, wie gut ich mich in den einzelnen Fächern zurechtfinde und frage mich, wie es sein kann, dass ich so viele Kleidungsstücke beherberge.
  7. Meine Lieblingsstadt ist Helsinki.
    Natürlich gibt es Städte die vom Erlebnisfaktor an Popularität viel gefragter sind. Doch es hat sich mit den Jahren herausgestellt, dass diese Stadt es gewesen ist, die auf ganz charmante Art und Weise mein Herz gewonnen hat. Manhattan ist wunderbar, Berlin ist spitze, Kopenhagen ist eindrucksvoll, Salzburg ist pompös. Aber Helsinki ist einzigartig. Es gibt keinen besseren Platz auf der Welt, den Menschen beim Sprechen zu belauschen, ohne überhaupt ein Wort zu verstehen.
  8. Ich besitze mehr Sneakers als High Heels.
    Und das, obwohl ich die hohen Hügel nicht nur gerne anschaue. Doch neben den vielen Vorteilen beim gigantischen Absätzen, gibt es auch einige Nachteile und ich halte es dann immer für fragwürdig sie zu tragen. Und mal abgesehen von den gesundheitlichen Aspekten, sind sie im Alltag mehr eine Last. Beispielsweise könnte ich niemals damit Auto fahren und müsste dann ein Paar flache Schuhe immer dabei haben. Der Zeitaufwand der dort betrieben wird ist also aus meiner Sicht zu hoch. Dies soll aber nicht heißen, dass man mich nicht in hohen Schuhen sieht. Ich bin schlichtweg der gemütliche Typ.
  9. Seit Jahren bin ich Dauergast bei Ärzten.
    Nicht das ihr denkt ich sei Hypochonder (=Angst vor ernsthaften Erkrankungen ohne objektiven Befund) , aber wie manch einer von euch sich eventuell an meinen Erfahrungsbericht bezüglich der Akupunktur vor einiger Zeit entnehmen lassen konnte, habe ich starke Schmerzen im linken Fuß und Wade. Bisher hat sich noch kein Arzt finden lassen, der Interesse an meinem Problem hat, geschweige dem mir irgendwie helfen möchte. Vielmehr macht es den Anschein, als würden sie die Standartpunkte abarbeiten und wären dann mit ihrem Latein am Ende. Dementsprechend werde ich regelmäßig von einem Facharzt zum Anderen überwiesen und bin genauso schlau wie zuvor.
  10. Mein Vater ist mein bester Freund.
    Mein Zuhörer. Mein Lexikon. Meine Nummer-gegen-Kummer. Mein größter Fan. Mein Augenöffner und mein Wegbereiter. Auch wenn ich ihn am Rande des Wahnsinn bringe, ist er derjenige, der mich stets zurück in die Realität holt. Danke für alles!

Und diejenigen die jetzt Lust bekommen haben, zehn Dinge über sich zu schreiben, die bisher niemand von einem wusste, sollen sich jetzt angesprochen fühlen. Denn ich möchte unbedingt meine Leser besser kennenlernen. Wer auch einen solchen Eintrag verfasst, soll sich dazu frei fühlen, den Link zu seinem Beitrag einfach unten als einen Kommentar zu posten. Ich schaue mir jeden Beitrag mit einem Link an und werde es auch kommentieren. Ich bin gespannt, ob es funktioniert.

In dem Sinne, rutscht gut in das Neue Jahr!

Kommentare:

Pia hat gesagt…

voll interessant irgendwie... obwohl auch sehr persönlich :o ich mag solche posts aber total, weil man so echt was über die person hinter dem blog erfahren kann :) beide daumen hoch ;D

Chlencherei hat gesagt…

Danke für den offenen Beitrag! Ich pflichte Pia da bei, da erfährt man viel über die Person hinter dem Blog!
Und..ich liebe Helsinki auch! Am schönsten ist es wenn man mit dem Schiff kommt! <3

Alles Liebe Chris

Matsuko hat gesagt…

Ich war dieses Jahr zum ersten Mal in Helsinki und habe ich mich auch gleich Hals über Kopf verliebt in die Stadt!

Michelle hat gesagt…

ich hab auch kein Internet am Handy, obwohl ich vermutloch ein paar Jahre jünger bin als du :P

Helsinki forever! :3

Laura hat gesagt…

Toller Post :)

Würdest du mir vielleicht helfen meinen neuen Blog noch etwas interessanter zu machen? Ich bin noch ganz neu ;)

http://myheartstillsings.blogspot.de/

SabrinaSterntal hat gesagt…

Hallo :D
Die Sache mit den Konzerten kann ich nachvollziehen (allemal besser als ne Diskothek) und dass dein papa dein bester freund ist finde ich sehr süß :)

Über mich gibts keine 10 Dinge, aber 7 (http://sabrinasterntal.blogspot.co.at/2012/12/7-dinge-uber-mich.html).

Wünsche dir einen schönen Silvesterabend und einen tollen Start ins neue Jahr 2013!

LG,
Sabrina

Nici hat gesagt…

Interessanter Post. :)

Btw.: Nur weil Wein teuer ist, heißt es nicht, dass er gut ist. :P

Beagle-Tibi hat gesagt…

Wir danken dir für diesen schönen Post und wünschen dir ein gutes Jahr 2013, voller Glück und Freude .
Liebe Grüsse von Sylvia und Tibi

Mona hat gesagt…

mal ein ganz anderer post.
gefällt mir ((:

Lena hat gesagt…

Wundervoller Post...das mit deinem Vater finde ich wunderschön.
Alles,alles Liebe und nur das Beste fürs 2013.

Küsschen Lena

Calily Caline hat gesagt…

Oh ja, es gibt nichts besseres als Konzerte :)

Truc hat gesagt…

Ich hatte auch mal meine Schwarzphase.. aber das war glaube ich am Anfang meiner Teenagerzeit .. oha ich merke, wie jung ich doch bin xD. Liebste Grüße :))

MichelleOBJEKTIVLEBEN hat gesagt…

Wow, das ist echt sehr persönlich und wunderbar geschrieben. Und außerdem finde ich es toll, das du so eine gute Beziehung zu deinem Vater hast ;)

Nici hat gesagt…

Solche Beiträge find ich immer wieder interessant! :) Ich wünsche dir auch ein FROHES NEUES JAHR!

Rory hat gesagt…

Happy New Year from your newest Google Friend follower! Just found your blog and yours is the first I'm adding for the new year to my google reader :) LOVE IT!
Rory
www.WearAboutsBlog.com
Enter my Sammy Dress giveaway and check back everyday this week for ANOTHER new giveaway!

Henry hat gesagt…

Katta, ich wünsche Dir ein gesundes neues Jahr und drücke dabei fest die Daumen!

Jessica Sama hat gesagt…

Wie schön du das gemacht hast da kann man ja nur lust bekommen auch sowas zu machen *o*

wardrobeexperience hat gesagt…

wollte früher auch künstler werden, hab auch ne zeit nur schwarz getragen, ziehe konzerte ebenfalls der disse vor, hab auch kein internet aufm handy ... kenne mich aber mit wein aus :)
wünsche dir ein wundervolles 2013!

Nora Aradi hat gesagt…

Hope you had a great year! I really like your blog by the way, followed you on bloglovin, maybe follow me back?
kisses and have a nice day,

http://mesmemosphotoblog.blogspot.com/

Katka hat gesagt…

Ich habe auch nur weinige High Heels. Sneakers sind bequemer, da hast du vollkommen Recht.

Regina hat gesagt…

Wo dus chon dabei bist dich deinen Lesern vorzusellten:
Ich weiß, dass Werbung in eigener Sache nervt, aber ich würde mich wirklich über deine Antworten zum TAG ohne Worte interessieren.. Ich habe hierzu eine kleine Aktion "Den TAG-bewerb" gestartet. Es geht darum Fragen nur mit Bildern zu beantworten.. Ich denke da könnte sich soe in krativer Kopf wie du richtig ausleben! :)
Schau doch einfach mal vorbei und überlegs dir: http://not-another-beauty-blog.blogspot.de/p/der-tag-bewerb.html
Regina

Aliah hat gesagt…

Wow, toller Post! Dir wünsche ich natürlich auch ein frohes neues Jahr! Auf dass all deine Wünsche und Vorsätze in Erfüllung gehen!

Ich hab übrigends auch mehr Sneakers als High Heels. Erstens sind sie bequemer und zweitens hab ich so kaputte Füße (Bänder) dass es sehr ungesund für mich ist High Heels zu tragen!

Und die Ärzte - ich glaube, ich kann bei jedem Song mitsingen, da ich früher ein riesen Fan war :D

Grüßle
Aliah
http://aliahsschreibblog.blogspot.de/

PS: Ich würde mich sehr freuen, wenn du Leserin wirst :D

anna. hat gesagt…

Ich finde deinen Blog sehr schön gestaltet mit interessanten Posts. Was mir aber am meisten gefällt ist dein Schreibstil. Außerdem erinnerst du mich an irgendwie an eine gute Freundin von mir.
Daumen hoch, bin sofort Leserin geworden (:

Liebe Grüße
anna von thoughtndream.blogspot.de

Anna-Sophia hat gesagt…

Schöner Blog und total süß mit deinem Vater, bei mir ist es meine Mutter :-)
Mein Blog ist neu und ich könnte ein bisschen unterstützung gebrauchen, vllt magst du mal vorbeischauen !? :-)
Wenn du lust am ggs. verfolgen hast, lass es mich wissen :-)
xoxo

http://anni-no-limits.blogspot.de/

Lanie hat gesagt…

der 10. punkt ist wirklich sehr süß..sowas kann nämlich nicht jeder behaupten :) lg

bilderblog hat gesagt…

ich liebe deinen Blog :)

kateLOVESolli hat gesagt…

Hallo Liebes,

danke für deinen tollen Kommi =) Habe mich sehr gefreut!
Dein Blog gefällt mir sehr gut, deshalb folge ich dir gleich mal =)

Eine gaaaanze Weile habe ich auch mal nur schwarz getragen, allerdings habe ich keinen Kreisen angehört. Ich finde, schwarz kann man aber auch gut tragen =)

Lasse es dir gut gehen und weil ich es dir noch nicht gewünscht habe - Frohes neues Jahr =)

Dejna hat gesagt…

Nice dear, I want to have my father as best friend too :) Thanks for visit my blog.. I'm your new follower :))

Miss.Beauty.Summer hat gesagt…

Hihi...ich habe auch kein Internet auf dem Handy...dachte schon ich bin der einzige Mensch der sowas nicht hat =) Ein frohes neues Jahr dir noch!

The Girl with the Coffee hat gesagt…

Ich finde deine Punkte alle spannend! Mit meinem Schrank ist es genauso, er schluckt irgendwie Teile und irgendwann finde ich sie wieder und wusste gar nicht mehr, dass ich sie habe... (könnte bei mir aber auch an der Ordnungs-Problematik liegen...)!
Liebe Grüße, Katja

Meju Lockenstab hat gesagt…

Irgendwie kommst du mir durch diesen Post sympathisch vor :D

julia hat gesagt…

papakind! bin ich auch ;)

Celina hat gesagt…

Ich hab auch keine Ahnung von Wein... Trinke ihn aber so oft, dass ich sagen kann: Den besten gibts für 2,- bei Lidl :)

Ida hat gesagt…

wünsche dir auch ein schönes neues jahr! :)
das mit deinen vater finde ich sehr interessant :))
Bin letztes Jahr meinen Vater auch mal näher gekommen und verstehe ihn jetzt endlich :)

The honey roquettes hat gesagt…

wow richtig schöner post
vor allem der letzte punkt war anders als die anderen aber nicht weniger toll
im Gegenteil
und übrigens nochmal danke für deinen lieben Kommi ;)

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einem Kommentar hinein passt: holykatta@web.de