3. August 2012

MINI GUGELHUPF

Wie ihr es wahrscheinlich schon mitbekommen habt, gehöre ich zu der Kategorie Mensch die gerne isst und dazu steht. Wenn ich Zeit habe, dann widme ich mich gerne den Dingen die mir besonders viel Freude bereiten. Zu diesen besagten Dingen gehört auch mein Faible für das Backen. Doch nicht jeder ist von Beginn auf an ein Profi auf dem Gebiet, welches doch auf kurz oder lang Spaß zu machen scheint. Nein, meine Künste sind für den Betrachters meistens abstrakt und auf den ersten Blick wahrscheinlich auf noch der Vermutung nahe, dass es ungenießbar sein könnte.

Auf meiner Reise der Selbstverwirklichung durch die hohe Kunst von Kreationen der Backvielfalt unterstützte mich Backfun bei der Idee, doch mal mehr als nur Kekse und Muffins zu zaubern und stellte mir eines ihrer wunderbaren Mini Gugelhupf Backformen zur Verfügung. Gleichzeitig hatte ich die Möglichkeit die Qualität des mir zugesandten Artikels unter die Lupe zu nehmen.

 Ich steh total auf Dinge in Miniatur, es lässt alles schöner und niedlicher erscheinen. Dementsprechend habe ich mich sofort in diese Backform verliebt. Wer kennt den Berühmten Gugelhupf nicht? Und dann noch zwölf Mal in der kleinen Version!
Idealerweise sind auf der Verpackung zwei Rezeptvorschläge gegeben. Jedoch nicht unbedingt passend für die mir zur Verfügung gestellten Form. Deswegen habe ich sie den Gegebenheiten angepasst.

Grundrezept:
1 Ei
120g Zucker
125g Butter
200ml Milch
250g Mehl
½ Päckchen Backpulver

Dies auf mittlerer Schiene bei 180°c für 20 bis 25 Minuten im Backofen lassen

Auf der Verpackung wurde zwar drauf hingewiesen, dass man die Form einfetten sollte und ich bin dem zwar nachgekommen, jedoch klebte das Ergebnis trotzdem fest. Dies ist ist zwar weiterhin nicht tragisch gewesen, da es den Miniaturen nicht schadete. Jedoch ist es wertvolle Zeit, die man beispielsweise für eine Glasur oder ähnliches in Anspruch hätte nehmen können.
Zudem ist es wichtig, dass ihr die Form nicht mit spitzen Gegenständen behandelt, denn durch die Antihaft Beschichtung könnte dies fatal sein.
Für meinen ersten Versuch bin ich sehr Zufrieden und freue mich total auf die künftigen Mini Gugelhupf Versionen die ich zu den verschiedensten Anlässen in den verschiedensten Kreationen zaubern werde.

Wer genauso wie ich eine Vorliebe für das Backen hat und sich immer neu erfinden möchte, ist auf dieser Seite genau richtig. Es gibt tausende Alternativen der persönlichen Vielfalt freien Lauf zu gewähren. Jedoch hat diese Qualität ihren Preis und wenn man darauf nicht achtet, kann man mehr ausgeben als man es eventuell eingeplant hat.


Kommentare:

Fashion2go hat gesagt…

Lecker!! :D

Sandra hat gesagt…

sieht echt lecker aus :)

Kristina hat gesagt…

Das sieht soo lecker aus! Wow, wenn ich mich mehr trauen würde zu Probieren würde ich das hier gleich mal nach backen :)

2ndlanguage hat gesagt…

Wie süß! Die sehen ja zum anbeißen gut aus! :)

dearjenny hat gesagt…

oh die sehen lecker aus! Muss ich mir auch mal machen!:-)
Schade, dass dein Google Friend Connect nicht funktioniert, sonst wäre ich dein nächster Follower.:-(
Wenn du lust hast, schau gerne wieder auf meinen Blog!:D http://dearjenny-diaryxoxo.blogspot.ch/
xoxo

Loco hat gesagt…

oh ich finde Minigugelhupfe sehen richtig süß aus. Ich muss mir unbedingt auch eine Backform dafür besorgen!

Lala :) hat gesagt…

Aaah, zum Anbeissen! :D

Dena hat gesagt…

richtig cool!

A Charmed Life hat gesagt…

Die sehen tatsächlick lecker-saftig aus! :)

Guck mal in meinem Waffelpost von heute den Backspray-Link an - das Spray hat mich in knapp anderthalb Jahren noch nicht einmal im Stich gelassen.

Liebe Grüße, Maja

Miu hat gesagt…

Diese kleinen Gugelhupfs sehen einfach zu süß aus!

Dianne Tho hat gesagt…

oooh it looks delicious

Mariella Nash hat gesagt…

Das sieht ganz hervorragend aus!
Bin grade über deinen Blog gestolpert, er gefällt mir wirklich gut!
Vielleicht magst du ja mal auf meinem vorbeischauen?
Liebste Grüße,

Mariella

Celina hat gesagt…

LECKER !!! Her damit :)

Anonym hat gesagt…

Das is aber kein richtiger gugelhupf, das isn rührkuchen. gugelhupf macht man mit hefeteig, schau http://de.wikipedia.org/wiki/Gugelhupf
sieht trotzdem lecker aus :)

Anna hat gesagt…

Komisch, dass uns Frauen Miniaturausgaben immer so gut gefallen :-D Mein erster Gedanke war auch: "Oh, wie süß!"

Dorolicious hat gesagt…

Ooh, wie süß! Ich muss mir unbedingt so eine Form für Mini-Gugelhupf holen :) Die sehen echt Super toll und lecker aus!

thegoldenskull hat gesagt…

Oh schauen die lecker aus. Da bekommt man ja gleich Hunger :D

Lee hat gesagt…

mmhh die sehen echt lecker aus :-D

Margaret hat gesagt…

yummy!

carolin hat gesagt…

Dein blog ist echt sehr schön, du machst tolle bilder!
vielleicht schaust du auch mal bei mir vorbei, ich würde mich freuen :)
Liebste Grüße

http://everythingblurry.blogspot.de/

Herzschen hat gesagt…

Am Ende ja so, wie eine Muffinform :) Aber so kleinere Dinge finde ich auch schöner.. Man kann variieren und bspw. nur die Hälfte befüllen. Bei so Torten etc. hat man ja gar keine andere Wahl als eine ganze, große Torte zu machen. Manchmal dann etwas zu viel für eine Person.

Mademoiselle A. hat gesagt…

Mmmh, die sind ja niedlich! Da hätt ich jetzt gern einen von :)

Liebe Grüße, Ann-Katrin
von penneimtopf.blogspot.de

Chiara hat gesagt…

Tolle... was ist die Mehrzahl von Gugelhupf? :D
sehen auf jeden Fall lecker aus :))

Katta hat gesagt…

Hallo Chiara,

laut Duden ist die Mehrzahl von Gugelhupf: Gugelhupfe.


Liebe Grüße,
Katta.

Eliziana hat gesagt…

das sieht sehr lecker aus :) leider hab ich die formen nicht! hoffe der tag wurden mit den "gugelhupfen" genossen :)

carolina hat gesagt…

yummiii! it looks so delicious :) love it!

please check out my blog and if you like it we can follow each other ♡ http://thefrench-fries.blogspot.pt/

Polischka hat gesagt…

wie geil ist das denn bitte :) Sieht echt klasse aus der Mini Gugelhupf! Muss ich auch mal probieren :) Danke fürs Kommi!

Liebste Grüße
http://polischka-rockt.blogspot.de/

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de