10. März 2012

ERFAHRUNGSBERICHT: HELGE SCHNEIDER - RETTUNG NAHT 2012

Helge Schneider kennt jeder. Doch wenn die Menschen einen kennen, verbinden sie sofort etwas mit dieser Person, sei es gutes oder schlechtes. Dabei stellt sich die Frage, was verbindet man mit Helge Schneider? Reis? Käsebrot?
Wenn man eine Veranstaltung von Helge Schneider besucht, kommt diese Frage nicht auf. Jeder Besucher weiß genau, dass man von ihm nichts erwarten kann. Das macht Helge Schneider aus. Das Unerwartete ist ein Reiz, den viele Menschen in die Halle Münsterland gelockt hat.
Helge Schneider ist kein Stereotyp und genauso sind seine Fans. Man kann sie in keiner Kategorie einordnen und ihnen keinen Stempel aufsetzen. Das sind die Eigenschaften, die den Abend zu etwas besonderen haben wirken lassen, schon bevor die eigentliche Veranstaltung begonnen hat.

Besonders gut hat mir in diesem Zusammenhang die Organisation gefallen. Die Konstellation verschiedener Aspekte wie beispielsweise Einlass, Service und Garderobe sind für eine enorme Besucherzahl äußerst stimmig gewesen.
Es ist erwähnenswert zu behaupten, dass die Halle Münsterland besonders vorbildlich ist und sich andere Locations an diesem Verhalten orientieren sollten.
Beinahe schade finde ich es jedoch, dass auf der Eintrittskarte ausdrücklich erwähnt wurde, dass der Beginn pünktlich sei. Man sollte denken, das wenn dies extra vorgemerkt ist, auch seine Richtigkeit hat. Es ist aber nicht so gewesen. Ganze sechs Minuten Verspätung.
Doch wahrscheinlich bin ich die einzige Person, die dies überhaupt bemerkt hatte. Denn sobald die Lichter ausgegangen sind, war die Stimmung fokussiert auf das bevorstehende Geschehen.



Ich hatte zuvor noch nie Helge Schneider live gesehen, noch nicht einmal einen anderen Komiker. Dies ist aber kein Argument, denn mit gefiel es sofort und ich wurde wie bei den anderen Besuchern sofort in den Bann eines Künstlers gezogen, ohne das ich auf die Idee gekommen bin, mich dagegen zu wehren. Die Idee die hinter der Setup gestanden hat, hat die jahrelange Erfahrung von Helge Schneider gezeigt. Es ist eine bunte Mischung aus Musik, Erzählungen und akrobatischen Highlights gewesen. Der perfekte Einklang zwischen diesen Aspekten hat dies zu einem gelungenen Abend gemacht, denn man hatte kaum die Möglichkeit nach Luft zu schnappen, weil man zu sehr damit beschäftigt gewesen ist, vom vielen Lachen keine Bauchschmerzen zu bekommen.
Nach ungefähr einer Stunde wurde die Pause von Helge Schneider groß angekündigt und ist circa dreißig Minuten gegangen. Das Deprimierende an der Sache ist, das ich wirklich mehr Unterhaltung erwartet hätte. Denn nach der Pause ist es auch nicht viel länger gegangen, als vor der Pause. Eine Stunde plus Zugabe. Das war nicht sehr hinreichend.
Manch ein Fan würde behaupten, das Helge Schneider so viel in zwei Stunden erzählen würde, wie ein anderer Komiker nicht an einem Abend schaffen könnte. Dieses Argument klingt für mich plausibel. Doch ein Jemand der kein eingefleischter Helge Schneider Fan ist, sollte sich darüber im klaren sein, ob fünfunddreißig Euro für drei Stunden inklusive Pause lohnenswert sind. Ich frage mich bis heute, wo der Zusammenhang zwischen dem Titel der Tour "Rettung Naht" und der Show gewesen ist. Ich konnte ich einfach nicht entdecken.
Abschließend kann ich sagen, das Helge Schneider tun und lassen kann, was er will. Die Menschen lieben ihn und wollen ihn sehen. Da könnten die Karten doppelt so viel kosten, sie würden ihn trotzdem sehen wollen. Denn wie heißt es doch so schön, Intelligenz und Wahnsinn liegen nahe beieinander!
(Sorry für die schlechte Qualität von Bild und Video, meine Kamera kann leider bei komplizierten Lichtverhältnissen keine scharfen Bilder machen!)

Kommentare:

Lara-Elain hat gesagt…

Helge Schneider ist einfach genial und ein begnadeter Musiker. Teilweise ist er schon etwas abgedreht und ich kann nur den Kopf schütteln, was mich dann aber doch meist zum Lachen bringt. :D Ich mag auch besonders seine Filme und Bücher, man merkt, dass er einfach macht was er will und sich nicht rein reden lässt, das finde ich toll!

- marii hat gesagt…

nice!!!

Tanja hat gesagt…

außer "es gibt reis" finde ich ihn eigentlich nicht lustig, aber er ist auf jeden fall hochbegabt und total talentiert!
btw: du hast einen tollen blog! :)

liebe grüße ;*

Sarah hat gesagt…

Mit diesem Post zieht du selbst desinteressierte in den Bann.... ich finde es sehr gut und abwechslungsreich nicht nur über sich selbst zu schreiben sondern auch über dinge die man erlebt hat und Sachen zu empfehlen oder von Sachen abzuraten...eben zu informieren!..klasse... ich schreibe bald einen post über serda somouncu falls dir das was sagt..wenn nicht?... besuch den (baldigen) post ;) Follow me

Lory hat gesagt…

helge schneider ist genial. mag ihn sehr gern. finde deinen geschmack gut. =)

ps: ich starte gerade eine blogvortellung und dachte mir, du hast vielleicht interesse? Blogvorstellung

xxx lory

Janna hat gesagt…

helge schneider ist einfach total genial! :D

Dani hat gesagt…

War auch schon mal live bei Helge und bin aus dem Lachen gar nicht mehr rausgekommen, obwohl es auch sehr kurz war, wie bei dir.

LG, Dani
P.S. Vielleicht hast du ja Lust auf gegenseitiges verfolgen? :)

Katharina hat gesagt…

oh helge schneider ist klasse! hab ihn vor 3 jahren auf der "komm, hier haste ne mark-tour" gesehen und tränen gelacht :)

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einen Kommentar hineinpasst: holykatta@web.de