14. Januar 2011

LIKE A ROLLING STONE!

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic


Mir ist aufgefallen, wie wenig Ahnung ich doch von Make-Up habe. Wenn ich mir die Mädchen in meinem Alter anschaue, guck ich immer drein. Für mich sind grundlegende Mittel (Foundation, Concealer) schon fast ein Fremdwort. Ich komm mir dadurch zwar nicht komisch vor, aber so geht man in der Masse unter.
So unscheinbar, dass ich nur mit Mascara bedeckt im Alltag erscheine, während andere Mädchen sich wie auf einem Schönheitsball verhalten.

Aber trotzdem fragt man sich, wie viel die Gesellschaft diese Wandlung beeinflusst hat bzw. es immer noch tut? Wen oder was muss man sich damit beweisen? Und was bringt es einen, unmengen an Geld in diesen Industriezweig hinein zu schöffeln? Hat dies auch Konsequenzen?
Alverde Kosmetik. Naturkosemetik. Eigentlich etwas, was ich nicht unbedingt haben muss.

Zufälle haben es veranlasst, das ich mal einen Lidschatten kaufte, um ihn einfach mal zu testen. Dann kaufte ich eines Tagescreme. Make-Up. Mittlerweile bin ich mehr davon enttäuscht, als überrascht. Ist es eigentlich immer so, dass wenn man etwas lang genug "kennt" die Nachteile immer deutlicher werden? Auch wenn der Preis bisher stimmte, werde ich vorzugsweise zu Marken wie "essence" oder "p2" wechseln. Viel verdienen wird die Kosmetikindustrie sowieso nicht an mir.

Vielen Dank für eure gute Besserungs - Kommentare.
Ihr seid toll.

Katta.

Kommentare:

Hanna. hat gesagt…

Dein Blog ist schön :)

Jess hat gesagt…

Hey klasse Thema!

An mir verdienen die auch nicht gerade viel, ich habe Kosmetik ,ja, aber nicht gerade viel. Puder, Lidschatten, Mascara, Eyliner und von jedem jeweils nur einen und nicht wie andere 10 Puder usw. Ich habe ne Tagescreme und Gesichtswasser und dann reicht das auch.
Manchmal fühle ich mich auch irgendwie fehl am Platz wenn ich kleine Mädels sehe die gerade mal 14 sind und geschminkt aussehen wie 18, aber dann schaue ich in den Spiegel und finde mich mit meinem natürlichen Aussehen viel hüpscher und vorallem wohler, weil ich mich nicht hinter einer Maske verstecke.

Kosemtik ja, aber nicht zu viel!

Liebe Grüße Jess

Nele hat gesagt…

vielen dank für den lieben Kommentar <3 @hmm das mit den Bildern habe ich mir auch schon überlegt..werden in Zukunft auch größer gemacht :) das mit den youtube videos stört mich teilweise auch sehr, bloß ich weiß dann nicht genau wie die kleiner machen soll =S aber mal sehen :) <3

und total tolle einkäufe :) viel spaß damit <3

trinchen hat gesagt…

danke für den kommentar^^ meinem auge geht es ziemlich gut, es war nur komisch bearbeitet das bild.. keeeine sorge :D
liebste grüße

Alex hat gesagt…

Den Nagellack bekommst du leider nur auf der homepage :( (http://www.kosmetik-kosmo.de/dupe-nagellack-kosmetik-kosmo-binoctium)
Ich habe aber gehört, dass von Artdeco ein ähnlicher erschienen ist.
Tollen Blog hast du übrigens! :)

Anja hat gesagt…

vielen dann für den kommentar :)
ich mag dein blog..ich verfolge dich :D

xo anja
http://anjasfashionblog.blogspot.com/

Zorni hat gesagt…

hey hey! ich stimme dir sehr zu, kaufe meist auch die günstigste drogerie-kosmetik, denn einen großen unterschied merke ich da kaum - außer dieser einen dior-mascara probe die ich mal hatte *seufz* ... jedenfalls habe ich das problem, dass ich wirklich gern sowas KAUFE und eine entsprechende sammlung daheim habe, aber dann eben auch zuviel schnöde vernunft, als völlig aufgedonnert zur uni oder zur arbeit oder zum milch einkaufen zu gehen etc. dann bleibt das ganze schöne schminkzeug meist kaum beachtet liegen. ist doch auch doof.

Lau ra. hat gesagt…

Dankesehr :)
Ja, ich habe probiert, sie zu verschieben - Klapp nicht. Das Design an meinem Leptop spinnt sowieso ich probiers mal an nem anderen Pc - aber danke :)
Außerdem Hammer Tasche!

SANEY hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
SANEY hat gesagt…

hm komisch, mein Kommentar wird nicht angezeit :/

Also alles nochmal.
Ich besitze eigentlich auch recht viele Kosmetikprodukte. Hat sich in den Jahren dezent angesammtl. Das meiste habe ich von essence oder p2. Ich find das Thema richtig klasse. Also ich persönlich finde für den Alltag würde auch ein bisschen mascara, leites dezentes Make-up, Rouge und Labello/Lipgloss reichen. Man muss ja nicht wie barbie persönlich rumlaufen. Ich frage mich auch oft 'warum man mit High-Heels zu Schule kommt?!' Nicht nur das, sonder haben die Make-up bis zum Anschlach drauf und alles richtig übertrieben. Ab und zu meine ich, die leben irgendwie in ihrer eigenen Welt. So nach dem Motto Schule = Laufsteg.
Was völliger quatsch ist.
Gutes Thema aufjedenfall.

Und danke für dein Kommentar. :)

lg S ♥

liesa hat gesagt…

zuerst einmal danke für den lieben lieben kommentar :) ich hab mich sehr gefreut :)
ich liebe die tasche, ich meine die ist von c&a oder? eine liebe freundin von mir hat die gleiche und ich beneide sie um diese tasche :D
und ja... kosmetikkram, das ist bei mir jetzt auch nicht soo ausgeprägt, bei den kunstwerken manch anderer leute bin ich schon immer baff. irgendwann sollte ich das auch nochmal lernen. das geht ja oft übers schlichte pudern und den kajalstift weit hinaus.

liebe grüße :)

Natascha hat gesagt…

Schöner Blog (:


Liebe Grüße =)

Sprechblase hat gesagt…

Hey^^
Ich muss dir da sehr Recht geben! Benutze selbst nicht viel Schminke, klar wenn man weggeht darf es ruhig auch mal bisschen schicker sein..Lidstrich und so. Aber ich kann nicht verstehen wie man sich freiwillig 2cm Makeup ins Gesichts schmieren kann...komme mir da immer vor als hätte ich ne Maske auf.:D Vor ein paar Jahren auf ner Klassenfahrt hätte ich ne Bekannte mal fast nicht mehr erkannt nach dem Abschminken.^^ Sowas find ich gruselig!

Oh und wollte mich noch bedanken für deinen Kommentar in meinem Blog!:) Schön, dass dir meine Ideen gefallen!^^

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einem Kommentar hinein passt: holykatta@web.de