24. Dezember 2010

FROHE WEIHNACHTEN // MERRY CHRISTMAS // HYVÄÄ JOULUA

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
(tut mir leid, für das pixelige Bild - aber ich wollte euch die Fellweste vom ALDI zeigen!)

Wow. Ihr macht mir gerade ein großes Geschenk. Die Hundert wurden geknackt.
Dafür danke ich euch sehr. Und ihr werdet (vielleicht noch in diesem Jahr, ich weiß nicht wie viel Zeit ich habe) dafür auch belohnt. Ich nenne es einfach mal, ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk.

Ich wünsche euch frohe Weihnachten.
Vorallem: Schöne Feiertage und lasst euch gut beschenken.

Ihr seid eine große Inspiration für mich. Die einen mehr, die anderen weniger.
Aber ich werde euch meinen Dank zu gute kommen lassen. Seid geduldig und wartet noch ein bisschen - genießt die Tage so wie ich es machen werde und dann werdet ihr sehen.

Liebste Grüße,
eure Katta.

22. Dezember 2010

Skandinavier fühlen sich, nach westlichen Standards, bei stillen Phasen während eines Gespräches weniger unbehaglich.

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Heute sind zwei meiner drei Päkchen, auf die ich warte angekommen. Drei Vintage Pullover für den bevorstehenden Urlaub und ein Buch für unterwegs. Denn das Kapitel "Das Parfum" ist abgehakt, die Klausur ist geschrieben und das Buch ist jetzt wirklich oft genug durchgekaut worden.
Morgen ist der letzte Schultag in diesem Jahr. Dann sind erst einmal Ferien.
Endlich. Ich bin glücklich.

Katta.

20. Dezember 2010

I JUST DON'T KNOW WHAT TO DO WITH MYSELF

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Manche haben schon Ferien. Manche nicht.
Deswegen verstehe ich nicht, wieso beispielsweise ich kein Schneefrei bekomme. Um Mitternacht rum ist eine Menge Schnee gefallen. Nicht sonderlich viel, aber gerade so, dass mein Auto nicht anspringt. Und auch gerade viel genug, das lediglich zehn Leute es in den Unterricht geschafft haben. Dabei möchte ich nur mal am Rande erwähnen, das Freitag und heute ich bereits vor der Lehrkraft im Klassenraum vor. Generell vor alle.
Mir soll es Recht sein. Wirklich! Nur produktives kommt nicht zustande. Mit den Themen kommen wir nicht weiter und es gibt prinzipiell immer einen Grund nichts zu machen.
Ich finde das dies ein absolutes Fehlverhalten eines 12. Jahrgangs ist - einen zur Schule zu bestellen, um dann nichts zu machen. Denn das was in der Schule wiederholt wird, kann ich locker in meinen vier Wänden machen, ohne mich deswegen zu ärgern.
Morgen schreibe ich die letzte Klausur vor den Ferien. Damit kann ich das Kapitel "Das Parfum" abhaken und die verbleibenden Tage als sinnvolle Ruhephase genießen.
Ich freue mich auf die Ferien, Weihnachten, Urlaub, Silvester. Ich freue mich auf das neue Jahr.

Liebste Grüße.
Katta.