11. Oktober 2010

Konzertreview: Negative 09.10.2010 Herford

Negative
09.10.210

Herford Club X

Herford ist ein Fall für sich. Ich denke, das ich dazu nichts sagen brauch.

Wenn Negative nicht dort gespielt hätten, dann wäre ich wahrscheinlich niemals in meinem Leben dort gewesen.

Ich fand es gut, das so wenige dort waren. Je näher es dem Einlass entgegen ging, desto mehr füllte es sich. Jedoch war es eine sehr überschaubare Menge. Den Club fand ich auch sehr schön. Er war gut aufgeteilt und die Akustik gefiel mir. Um ehrlich zu sein, hatte ich nicht gedachte, das in Herford keine Vorband auftreten würde. Dementsprechend war ich glücklich darüber das Negative um einige Minuten nach Acht auf die Bühne kamen.

Die Setlist hat sich im wesentlichen zu den Konzerten zuvor nicht geändert. Vielleicht wurde das Ein oder Andere ausgetauscht und weggestrichen, aber im Grunde genommen baut es auf den Anderen auf.


Image and video hosting by TinyPic

Die Jungs waren gut drauf. Vielleicht hat es ihnen gut getan, das sie einen Tag pause hatten.

Schon beim Opening waren alle in ihrem Element. Jeder auf seine eigne Art und Weise. Das ist wohl auch der Punkt der mich am Meisten gestört hat. Alle waren so sehr damit beschäftigt, ihr eigenes Ding zu machen, das sie als einzelne Person gut ausgesehen haben, doch als Band wirkte es ein bisschen zerstreut.


Die Setlist fand ich gut. Von allem etwas und das gefiel wohl auch dem Rest des Publikums. Die Stimmung war sehr gut. Es wurde gesungen, gelacht und getanzt. Die Ideen mit den Fotos und das gefilmt werden, kamen auch sehr gut an und keiner ließ sich davon sonderlich irritieren. Sofern das Publikum Jonnes Witze verstehen konnten, haben sie auch mit gelacht. Es war total albern, aber auch wirklich lustig. Es war schön, mal wieder mit bzw. über jemanden lachen zu können.


Image and video hosting by TinyPic

Es war total ungewohnt, dass das Konzert so schnell vorbei ging. Und das obwohl die Setlist alles Andere als kurz war. Nach der Zugabe ging alles so schnell. Der letzte Song, Verabschiedung mit Foto und ganz viele Rosen (keine Pleks, Drumsticks oder Handtücher!). Dann war es auch schon vorbei. Kurz nach Zehn, war es wieder ruhig. Viele standen draußen am Bus und warteten bereits auf die Band. Ich jedoch, stieg mit meiner Rose ins Auto und fuhr nach Hause.


Image and video hosting by TinyPic

Das Konzert war schön. Aber nicht so besonders, wie es hier im Internet schon öfters von anderen Konzerten beschrieben wurde. Die Band hat zwar mit der Zeit viel an Erfahrungen gesammelt, doch umgesetzt wurde es noch nicht so, das man hätte sagen können, das es das beste Konzert aller Zeiten von Negative war. War es nämlich nicht.


Kommentare:

Jess hat gesagt…

Ich liebe diese Band einfach!
Cool das du es auf ein Konzi geschafft hast!
Die meisten in meiner Nähe sind immer unter der Woche und das geht mit meiner Arbeit schlecht zu vereinbaren. Außerdem immer diese langen Fahrtwege!!
Aber tolle Bilder, man bekommt mal einen Einblick!

Anonym hat gesagt…

Du, bei deinem Profil oben steht 'ließt gerne Bücher'. :x

Katta hat gesagt…

Alte deutsche Rechtschreibung!

Tuth hat gesagt…

okay..(?)

Tuth hat gesagt…

Wie du meinst-.

Schmetterling hat gesagt…

danke für das nette Kompliment, liebe Katta.

Liebe Grüße an dich.

Schmetterling.

Lala hat gesagt…

Das hört sich wirklich nach einem witzigen Abend an!

Lara - Elain hat gesagt…

Ich glaube ich bin einfach zu alt für ngt und die neuen Sachen haben mich einfach nimmer angesprochen... Hach,wenn ich an den kleinen süßen Jonne von früher denke... :D

Jess hat gesagt…

Nee leider noch nicht! Versuche immer mal wieder einen Termin zu finden der sich mit meinem Beruf vereinbaren lässt, aber das ist sehr schwer!
Auf Konzi habe ich es bis jetzt nur bei 2 Bands geschafft! Keine Zeit, keine Zeit!!!
Schade eigentlich denn man müsste sich gerade dafür viel mehr Zeit gönnen und nehmen!
Grüße Jess

Linda hat gesagt…

dankeschön für dein kommentar :)
also ich mag lindsay lohan :D
aber früher mochte ich sie mal mehr,
bevor die ganzen skandale kahmen! :)

LG

Sabine hat gesagt…

Also, ich finde diesen Song ganz toll. Und zu alt dafür bin ich überhaupt nicht. Man ist immer so alt wie man sich fühlt.

LG Sabine

PS: Auf Rechtschreibfehler in Blogs hinzuweisen finde ich blöde.

Amelie hat gesagt…

Ich finde die UGGs aus dem Onlineshop, den ich verlinkt habe, sind ziemlich günstig. Da wird zwar noch ordentlich Porto draufkommen, aber trotzdem billig.

weil du gefragt hast ;)

Zeroine hat gesagt…

Morgen! :-)
Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, war aber zu sehr mit Physik beschäftigt, da ich heute eine Klausur schreibe.
Gerade gestern haben wir im Unterricht debattiert und ich hatte eine andere Meinung als der Rest. Schon hieß es, ich hätte ja keine Ahnung und sei dumm, bloß weil ich Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachte.
Aber ich merke oft, dass ich mich mit älteren Menschen besser verstehe als mit Gleichaltrigen. Schade eigentlich, aber was soll man machen...
Gymnasium ist heute eben nicht mehr Gymnasium. Da sind sie teilweise schon fast so schlimm wie Hauptschüler. Ich frage mich, wo das alles hinführen soll. Wahrscheinlich zu einer gespaltenen Gesellschaft, aus der sich eine Elite bilden wird... Hatte schon öfters darüber debattiert und wir sind immer zum selben Schluss gekommen. oO

Wie war das Wochenende? Sorry, aber habe gerade keien Zeit, mir deinen Post durchzulesen. ^^

Liebe Grüße,
Zeroine

Natalie hat gesagt…

Awww, dankeschön! Komplimente zu meinem Schreibstil sind für mich die schönsten, die ich bekommen kann! Dankidanki! ♥.♥

Ich bin morgen auch endlich wieder mal auf Konzert und freu mich schon rieeeesig! :)

Shelly_♥ hat gesagt…

Oooh, wie cool! Ich war damals auch auf der Neon-Tour in Bremen *-* Ich würde sie so gerne nochmal sehen, so eine tolle Band!
Jonne kam bei uns damals sogar noch von der Bühne in die Menge und hat Fotos gemacht.
Witzig, so lange her und jetzt auf diesen Beitrag zu stoßen und in Erinnerungen zu schwelgen, danke! <3
Viele Grüße von Michelle (ikindalikemusic.wordpress.com)

Kommentar veröffentlichen

Für alles, was nicht in einem Kommentar hinein passt: holykatta@web.de